Warum ist Macbeth ein tragischer Held Essay

Posted on by Barahona

Warum Ist Macbeth Ein Tragischer Held Essay




----

Tragische Heldenbeispiele

Alle tragischen Heldenbeispiele in der Literaturgeschichte basieren auf sechs Hauptaspekten, die seit der Antike unverändert geblieben sind. Dies sind Hybris, Nemesis, Anagnorisis, Peripetei, Hamartia und Katharsis.

Sie alle wurden von Aristoteles in seiner prominenten Poetica beschrieben. Viele Prinzipien der Schaffung der tragischen Wirkung sind jetzt vergessen, aber die Grundlagen bleiben gleich.

Tragischer Held Hubris Beispiele: Was Charaktere zu tragischen Helden macht

Hubris ist eine der Hauptunterscheidungsmerkmale eines tragischen Helden.

So weißt du, dass dies eines der guten Heldenbeispiele für einen heroischen Aufsatz ist. Hubris ist eine Reihe von Merkmalen in seiner Persönlichkeit, die ihn oder sie zur größten Missetat treibt, die zur Katharsis führt.

Wenn wir Aristoteles (warum nicht wir?) Zustimmen, der behauptet, dass Sophokles 'Ödipus das beste Beispiel für tragische Helden ist, sollten wir in diesem Charakter Hybris finden.

Aber es scheint nicht einfach zu sein. Vor allem ist Ödipus der König. Muss er weniger Stolz zeigen?

Er ist der Herrscher einer großen Anzahl von Menschen, aber ihm scheint jegliche Arroganz zu fehlen. Im Gegensatz zu anderen Herrschern, die echte Tyrannen zu sein scheinen, ist Ödipus sehr freundlich zu seinem Volk und hilft jedem, den er kann. Er denkt nicht an seinen persönlichen Gewinn, alles, was er will, ist, denen zu dienen, für die er verantwortlich ist. Aber er will auch seinem in seiner Vergangenheit vorausgesehenen Schicksal entkommen.

Er lässt seinen Vater und seine Mutter nicht, um die schreckliche Prophezeiung wahr werden zu lassen. Und genau das ergibt das schrecklichste Verbrechen, das er hätte verüben können. Die Hybris des Helden zeigt Sophokles, indem er versucht, das Schicksal zu bekämpfen. Das Schicksal ist kein Feind, den du austricksen kannst.

Dies ist die höchste Macht, und selbst der König kann es nicht als gleichwertig betrachten.

Andere tragische Heldenbeispiele sind zu selbstsicher in ihrer Rolle in der Gesellschaft.

Unter den besten Heldenbeispielen für einen heroischen Aufsatz können wir auf Rodion Raskolnikov hinweisen, der eine der Spitzenpositionen in der Liste der tragischen Helden der Weltliteratur erreicht. Ein armer Student kommt zu einer gefährlichen Theorie, dass Menschen in zwei Hauptgruppen unterteilt werden können: diejenigen, die Geschichte schreiben können und diejenigen, die es nicht können.

Die erste Gruppe darf die moralischen Standards und die Ordnung in der Gesellschaft verletzen, da sie als Genies gelten. Einer von ihnen, in Raskolnikovs Meinung, ist Napoleon. Der Militärführer schickte 1000 Menschen in Ägypten zum Sterben und verließ die französische Armee in russischem Schnee, ohne einen Hauch von Bedauern und nur für das "ultimative Ziel".

Auch der von Dostojewski geschaffene Held will zu solchen Opfern fähig sein, ohne sich dafür zu entschuldigen. Er will so kaltblütig werden wie Napoleon, was ihn zu dem Mord führt, der sein ganzes Leben ruiniert.

Beispiele für tragische Helden mit verschiedenen Arten von Nemesis

Nemesis kann verschiedene Formen haben, aber auf die eine oder andere Weise setzt sie den Konflikt voraus. Es können Umstände sein, die durch die Hybris des Helden verursacht werden.

Wie im Fall von Ödipus, wenn der Held seinen echten Vater tötet, wird die Prophezeiung wahr, die er vermeiden wollte. Das gleiche passiert Raskolnikov in The Crime and Punishment. Geführt von seinen Illusionen über eine perfekte Gesellschaft ohne Ungerechtigkeit und seine Rolle in seiner Schöpfung tötet er eine echte Person.





Seine Tat ist schrecklich, und er versteht es sehr gut. Der innere Konflikt wird an diesem Punkt des Erzählens begonnen, und Raskolnikov als ein tragischer Held wird sowieso verlieren.

Eines der beliebtesten Heldenbeispiele für einen heroischen Essay in der zeitgenössischen Literatur ist Severus Snape in Harry Potter Büchern. Obwohl dies eines der Beispiele des modernen tragischen Helden ist, sehen wir keinen Unterschied im Nemesis-Muster des Charakters. Ja, es wurde trotz der Mehrheit der Regeln in den alten Zeiten geschaffen (es dauerte mehr als 18 Jahre (!) Des Autors, es zu offenbaren, im Gegensatz zu 24 Stunden in einem antiken oder klassizistischen Spiel), aber die Ähnlichkeiten sind auffällig.

Der Held möchte seiner Berufung, sich dem Dunklen Lord anzuschließen, entgehen und beginnt, als Doppelagent zu agieren. Snape versucht allen zu helfen, die er interessiert, ohne von allen Seiten entlarvt zu werden: Harry, als er seine Verantwortung für den Sohn der Frau fühlt, die er liebte; Draco, wie er es nicht zulassen kann, dass er das Verbrechen begeht und böse wird; und Dumbledore, da er die einzige Person ist, der Snape vertrauen kann, aber immer noch gezwungen wird zu töten, um Dumbledores Leiden zu stoppen und ihre Chancen auf einen Sieg zu erhöhen.

Schließlich stirbt er aus der Hand des Dunklen Lords, was ihm eine logische Vollendung bringt - er gab sein Leben für das Gute.

Beispiele für tragische Helden, die in den obigen Fällen gezeigt werden, haben nur Feinde aufgrund ihrer Entscheidungen. Nemesis ist vorgegeben, könnte aber in verschiedenen Situationen unterschiedlich sein. In The Great Gatsby von F.S.

Fitzgerald, Nemesis wird in der buchstäblichen Art demonstriert - das ist eine wirkliche Person, Tom Buchanan. Ihre Rivalität dreht sich alles um die Frau. Man könnte meinen, dass Gatsby seinen Erzfeind hätte vermeiden können, wenn er verstanden hätte, dass das heutige Gänseblümchen nicht das ist, wonach er sich wirklich sehnte, aber ohne seine Liebe zu ihr wäre er nicht dieselbe Person.

Wir können also zustimmen, dass diese Liebe zu einer perfekten Erinnerung an ein Mädchen, das er einmal kannte, ein bestimmender Aspekt seiner Persönlichkeit ist und der Nemesis daher sehr vorhersehbar ist.

Anagnorisis: Die Lehren, die ein tragischer Held zu lernen ist

Alle Beispiele tragischer Helden erfahren irgendwo in der Handlung Anagnorisis.

Dieser Begriff wird für eine plötzliche Offenbarung oder eine Entdeckung verwendet, die das Leben des Helden komplett verändert. So versteht der Held in Ödipus Rex, wer seine wahren Eltern sind, dass er seinen eigenen Vater tötete, seine Mutter heiratete, und alle seine Versuche, sein Schicksal zu ändern, waren vergeblich.

In Shakespeares Tragödien, die uns viele Heldenbeispiele für einen heroischen Essay gegeben haben, ist die anschaulichste, lebensverändernde Anagnorisis der Moment, in dem Romeo und Julia begreifen, dass sie zu den verfeindeten Familien gehören und sich gegenseitig als Blutfeinde betrachten.

Hier steht Anagnorisis in starkem Gegensatz zu dieser plötzlichen reinen Liebe, die sie empfanden, als sie sich einmal trafen.

Soweit ein tragischer Held kein Protagonist mehr sein kann, kann Anagnorisis mit dem Helden verbunden sein, aber von der Hauptfigur erfahren werden. In J.K. Rowlings Roman, es ist Harry Potter, der die Hauptanagnorisis über die Persönlichkeit des Snape und seine wahren Absichten erfährt, die es uns erlaubt, Snape auf die Liste der tragischen Helden zu setzen.

Auf der anderen Seite bedeutet das nicht, dass Snape keine eigenen Fälle von Anagnorisis hatte, die sein Leben auf einen völlig neuen Kurs brachten. Diese Fälle sind einfach nicht so lebendig wie die in der Szene von Snapes Tod.

Tragische Helden Beispiele und die Fälle von Peripeteia, die sie erleben könnten

Peripeteia ist eine weitere Möglichkeit für einen Autor, das Leben eines tragischen Helden zu verändern - dieses Mal mit Hilfe von Umständen.

Es gibt normalerweise mehr als eine Peripeteia in der Handlung. Zum Beispiel, in der Arbeit von Sophokles, als Ödipus die Eltern verlässt, die ihn adoptierten, wie waren die Chancen, dass er seinen Vater treffen und töten würde?

Wie groß waren die Chancen, dass er unter allen Frauen seine eigene Mutter zur Heirat wählte?





Peripeteia in dem Stück ist auch mit dem Akt der Götter verbunden, wie die Pest, die auf Theben gesandt wurde, was Ödipus Wunsch, den Mörder zu finden und zu verstehen, dass er es war.

Hamartia: Der tragische Fluss des Charakters

Der Leser beobachtet den letzten Teil der Darstellung tragischer Heldenbeispiele mit Hamartia als Hintergrund.

Das ist der tragische Ablauf der Ereignisse, der den Helden schließlich zum tragischen Ende führt. Im Gegensatz zu Peripeteia ist Hamartia der ganze Lauf der Ereignisse, der auf der Hybris des Helden und den falschen Entscheidungen beruht, die aufgrund der Wahnvorstellungen des Helden getroffen werden.

Wir können Hamartia in gewissem Maße vorhersagen, da es nicht schwer zu verstehen ist. Das ist der Teil, wenn wir anfangen, den tragischen Helden mit uns selbst zu vergleichen und uns fragen, was wir in solchen Situationen tun würden.

Außerdem können wir bereits spüren, dass am Ende etwas Schreckliches passieren wird. Das Ziel des Autors bei der Verwendung von Hamartia ist es, Leser mit einem tragischen Helden zu sympathisieren, Katharsis logisch zu machen und nicht zu viel zu verraten. Es ist perfekt in The Great Gatsby angewendet. Wir fühlen uns ein bisschen traurig für die Hauptfigur; dann werden wir ein wenig trauriger und trauriger, und zur Zeit der Katharsis - schockiert und wirklich überrascht.

Die Hamartien des Romans deuteten darauf hin, dass Gatsby ins Gefängnis oder von Tom getötet worden sein könnte, aber sein Ende ist ziemlich unerwartet, aber immer noch logisch, deshalb ist die Katharsis viel stärker.

Wenn Sie Raskolnikov als tragisches Heldenbeispiel für einen heroischen Aufsatz wählen, müssen Sie darauf hinweisen, dass die Hamartia hier auf seinen Ideen basiert, wie die Gesellschaft funktionieren soll.

Er trifft nicht nur die falsche Aussage über sich selbst und die Gesellschaft, sondern auch über die Begriffe richtig und falsch.

Katharsis: Das höchste Gefühl der Mitleid und die Reinigung durch den Schmerz

Katharsis ist der höchste Punkt der Traurigkeit des Lesers gegenüber dem tragischen Helden. Dies kann auch eine Kombination von Angst und Mitleid sein. Der Held erschreckt natürlich nicht die Leser, da dies das Vorrecht des Gegners ist.

Wir haben Angst vor dem Schicksal, das unausweichlich und daher noch unheimlicher erscheint. Anfangs basierte Katharsis hauptsächlich auf der Regel der drei Einheiten.

Ihm gehen Hybris, Nemesis, Anagnorisis, Peripetei und Hamartia voraus. Heute ist dies der höchste Punkt, um auch moderne Beispiele tragischer Helden zu enthüllen.

Es ist interessant, dass viele Leser wissen, wie tragische Helden geschaffen werden.

Sie wissen, dass der Held an sich selbst denken wird, einen tragischen Fehler begehen wird, dem folgen wird, aber der Strom der tragischen Ereignisse mit ein paar Wendungen. Der Held wird auch eine oder mehrere wichtige Offenbarungen haben und den Lesern etwas über das Leben erzählen. Und am Ende der Geschichte wird dem Helden etwas besonders Schlechtes passieren. Jedes Stück, jede Erzählung, jeder Roman oder jedes andere Stück, das einen tragischen Helden zeigt, stürzt den Leser in einen großen Schock.





Wie wir oben sagten, ist die Katharsis selbst vorhersehbar, aber niemand sollte vorhersehen, was genau passieren wird.

Wie im Falle des Ödipus, der die Entscheidung traf, sich selbst streng zu bestrafen, hätte er unter vielen Umständen nicht viele andere Entscheidungen treffen können.

Tragische Heldenbeispiele für einen heroischen Aufsatz aller Zeiten haben gewisse persönliche Eigenschaften: Sie mögen freundlich und edel sein, aber nie zu viel.

Sie begehen immer Fehler, die durch ihre Wahnvorstellungen über sich selbst und die Welt um sie herum verursacht werden. Aber es ist nicht genug für einen Schriftsteller, diese Merkmale zu beschreiben, um den Helden tragisch zu machen.





Die Etappen, wie Hybris, Nemesis, Anagnorisis, Peripeteia, Hamartia und Katharsis, müssen in allen Werken präsent sein und einen tragischen Helden enthüllen.

Erhalten Sie 15% Rabatt auf Ihre erste Bestellung

Wir bieten immer heiße Angebote an

Speichern Sie diesen Rabattcode: 15OFFJUST4U

Holen Sie sich den Rabatt

Aufmerksamkeit auf




Top

Leave a Reply