Haus auf Mango Street Zusammenfassung Essay

Posted on by Lash

Haus Auf Mango Street Zusammenfassung Essay




----

Das Haus auf Mango Street Zusammenfassung

SuperSummary, eine moderne Alternative zu SparkNotes und CliffsNotes, bietet hochwertige Lernhilfen, die detaillierte Kapitelzusammenfassungen und Analysen von Hauptthemen, Charakteren, Zitaten und Aufsatzthemen enthalten.

Dieses einseitige Handbuch enthält eine Zusammenfassung der Handlung und eine kurze Analyse von Das Haus in der Mango Street von Sandra Cisneros.

Das Haus in der Mango Street ist ein Roman, der aus relativ kurzen Vignetten besteht, die zeitweise Prosa-Gedichten ähneln und zu anderen Zeiten Flash-Fiktionen ähneln, die manchmal nur ein paar Absätze enthalten.





Die Autorin Sandra Cisneros konzentriert sich in diesem Buch auf die Probleme, mit denen Latino-Frauen in ihrem Alltag konfrontiert sind: Die Gesellschaft behandelt sie als Untergebene und die Gleichheit bleibt ein Ziel. Die Männer in ihrem Leben vergegenständigen Frauen, und es ist ihnen eingeprägt, dass die physische Erscheinung von äußerster Wichtigkeit ist.

Frauen werden dazu erzogen, den Männern in ihrem Leben unterwürfig und loyal zu sein, aber Hauptfigur Esperanza Cordero ist anders. Durch die erste Person, Präsens-Erzählung, ist es klar, dass sie die Kultur erkennt, in die sie hineingeboren wurde, aber sie ist nicht mit einer vorbestimmten Position im Leben zufrieden. Sie hat eine mentale Härte, eine Fähigkeit zum Geschichtenerzählen und den Wunsch, Männern gleichgestellt zu werden.

Thematisch zeigen ihre Geschichten, dass Frauen unabhängig sein können. Veröffentlicht im Jahr 1984, Das Haus in der Mango Street Es ist eine Geschichte, in der Esperanza aus ihrer armen Latino-Nachbarschaft auf der Suche nach einem neuen Leben herauskommt, aber auch mit dem Versprechen, diejenigen, die zurückbleiben, nicht zu vergessen und zu ihnen zurückzukehren.

Esperanza stellt die Szene dar und erklärt, dass ihre Familie Nomaden war, bevor sie sich in dem Haus in der Mango Street niederließ.

Sie ist eine Jugendliche, aber ihr genaues Alter ist nicht angegeben. Sie benutzt das Schreiben als Flucht vor der physischen Umgebung, die sie als erstickend empfindet, und als Ventil für ihre Gefühle. Esperanzas Viertel nimmt für Cisneros Leser Form an durch Geschichten über seine Bewohner, die mit spezifischen Details gefüllt sind. Esperanza reift als die Mini-Geschichten von ihr, ihre Schwester, Nenny, und ihre neu gefundenen Freunde, Lucy und Rachel Guerrero, entfalten sich.

Mit der Zeit stellt Esperanza fest, dass ihr wachsendes sexuelles Bewusstsein eine zerstörerische Kraft in ihrem Leben und der Anstoß für sie wird, die Mango Street in ihrer Vergangenheit verlassen zu wollen.

Sie schließt eine Freundschaft mit Sally, deren Make-up und Kleidung über ihre Jahre hinausgehen und die einen missbrauchenden Vater hat, der davor warnte, dass ihre Schönheit sie in Schwierigkeiten bringen würde.

Obwohl es im gleichen Alter ist, macht Sally's sexuelle Natur Esperanza unbehaglich. Während eines Karnevals verlässt Sally Esperanza für einen Jungen, und ein Mann greift Esperanza an. Dies, gepaart mit einem früheren Vorfall, der Esperanza dazu brachte, einen Mann bei ihrem ersten Job zu küssen, und die Art, wie sie die Frauen um sich herum sieht, verstärkten ihr Verlangen zu gehen. Zusammen mit ihrem Bedürfnis, zu entkommen, hält sie auch einen Entschluss fest, eines Tages zurückzukehren, um anderen zu helfen.

Trotz der traumatischen Ereignisse ihres Lebens sieht Esperanza Optimismus in der Mango Street, und auch sie fühlt, dass sie sie befreit hat.

Das Haus in der Mango Street funktioniert auf vielen verschiedenen Ebenen.

Es gibt eine autobiographische Komponente. Cisneros wuchs in einer Zeit auf, in der die Möglichkeiten für Latino-Frauen begrenzt waren. Als einkommensschwache Latina fiel es ihr schwer, sich anzupassen, während sie studierte, um Schriftstellerin an der Universität von Iowa zu werden.





Sie fühlt sich von ihrer Familie nicht unterstützt, in der sie die einzige Frau unter sieben Kindern war. Obwohl nicht nur eine Autobiographie, Mango Straße kann einen Platz unter Memoiren-basierten Fiktion, wie Neil Simon Trilogie behaupten Brighton Beach Memoiren, Biloxi Blues, und Broadway-Grenze in dem Eugene Morris Jerome zu Simons Alter Ego wird, wie Esperanza zu Cisneros.

Im Laufe eines Jahres prägt Esperanzas körperliches und emotionales Wachstum ihr Leben und ihre Entscheidungen.





Das Haus in der Mango Street ist ein Fall, in dem das Ganze mehr ist als die Summe der Teile. Es ist täuschend vereinfachend, während es zutiefst emotional ist. Es ist zugänglich, aber es gibt mehr als das, was auf der Oberfläche erscheint. Es spricht viele verschiedene Altersgruppen an und ist, obwohl es sehr persönlich ist, zu einer Stimme für die Latino-Kultur geworden, die eines der herausragenden Werke der Latino-Literatur in der literarischen Mainstream-Welt ist.

Wie viele Klassiker, von Die Abenteuer von Huckleberry Finn zu Der Fänger im Roggen, Das Haus in der Mango Street war nicht ohne Kontroverse.

Das Buch wurde weit gelehrt und weitläufig übersetzt und wegen seines sexuellen Inhalts verboten, eine Szene, die die Vergewaltigung von Esperanza darstellt.





Es wurde auch wegen seiner Konzentration auf kulturelle Unterschiede zensiert. Oft gehen diese Bedenken auf den Appell des Buches an einige Kinder zurück, die für den Inhalt zu jung sind. Wieder andere sind gegen den Text, der Rebellion gegen Regierungen und Bildungseinrichtungen fordert.

Aufmerksamkeit auf




Top

Leave a Reply