Gesammelte Essay Themen

Posted on by Abigail

Gesammelte Essay Themen




----

Wie bei den meisten Aufsätzen ist das wichtigste Geheimnis, um den SAT-Essay zu übertreffen, die Vorplanung der Beispiele und Beweise, die Sie verwenden möchten.

"Aber warte!" Ich höre dich weinen.





"Kannst du das mit dem neuen SAT-Essay machen? Ist es nicht der Sinn des Essays, dass du Informationen aus der Passage in deiner Antwort verwendest, über die du im Voraus nicht weißt?"

Die Antwort: Ja und nein.

Während Besonderheiten von jedem Beispiel wird sich offensichtlich ändern, abhängig von der Passage, die Arten von Beispielen, die Sie diskutieren möchten (und die Art, wie Sie jedes Beispiel erklären, bildet das Argument des Autors) kann im Voraus definiert und somit vorbereitet werden.

In diesem Artikel geben wir Ihnen 6 gute SAT-Essay-Beispiele, die Sie in fast jeder Aufforderung finden können.

Indem Sie eine Sammlung dieser zuverlässigen Beweiselemente zusammenstellen, die für die Beantwortung der meisten Aufforderungen verwendet werden können, sparen Sie Zeit bei der Planung und erhöhen die Menge, die Sie schreiben können, so dass Sie in jedem SAT-Essay sicher sein können.

Feature Bild Kredit: 1 bis 9 Mosaik, beschnitten / Verwendet unter CC BY-NC-SA 2.0.

 

Bevor Sie fortfahren

Wenn Sie unsere Einführung in die SAT-Aufsatz-Aufforderung noch nicht gelesen haben, lesen Sie sie jetzt.

Dies gibt Ihnen eine gute Vorstellung davon, wie die SAT-Essay-Zuordnung aussieht. Dann komm zurück zu diesem Artikel.

 

Warum können Sie SAT-Testbeispiele vor dem Testtag vorbereiten?

Die SAT-Aufsätze haben mehrere wichtige Gemeinsamkeiten:

  • Es sind alles Passagen, die den Leser von der Richtigkeit der Behauptung des Autors überzeugen sollen
  • Sie sind alle ungefähr gleich lang (650-750 Wörter)
  • Sie sollen alle in relativ kurzer Zeit analysiert und beschrieben werden (50 Minuten)

Dies bedeutet, dass Sie im Voraus eine ziemlich gute Idee haben können, welche Arten von Techniken zum Erstellen von Argumenten Sie beim Öffnen der Broschüre am Testtag sehen können.

Die Haupttechniken, die der Autor verwendet, werden nicht übermäßig komplex sein (wie der erste Buchstabe jedes Wortes, das einen geheimen Code beschreibt), weil Sie einfach nicht die Zeit haben, komplexe Techniken zu analysieren und zu schreiben.

Deswegen, Sie können sich mit SAT-Essay-Beispielen vorbereiten, die wahrscheinlich in überzeugenden Passagen zu vielen verschiedenen Themen gefunden werden.

Natürlich wirst du für jede Passage zu seinen besonderen Stärken spielen wollen - wenn es viele Fakten / Statistiken gibt, solltest du darüber reden; Wenn es sich eher um persönliche Anekdoten / Appelle an Emotionen handelt, dann bespreche diese.

Wenn Sie jedoch in kurzer Zeit mit der Analyse zu kämpfen haben, können Sie sich diese Kategorien von Beispielen im Voraus merken. So erhalten Sie eine hilfreiche Checkliste, die Sie durchlesen können, wenn Sie den SAT-Text lesen und in die richtige Richtung weisen.

Im Folgenden haben wir zwei Beispiele für Beweise, zwei Beispiele für Schlussfolgerungen und zwei Beispiele für stilistische / überzeugende Elemente ausgewählt, die Sie verwenden können stellare Beweise, um Ihre These zu unterstützen.

Für jedes der folgenden Beispiele zeigen wir Ihnen auch, wie Sie die Art der Evidenz verwenden können, um Ihre Dissertation in einer Reihe von Prompts zu unterstützen.

Diese Flexibilität sollte Ihnen zeigen, wie effektiv vorgeplante Beispiele sind.

Also, ohne weitere Umschweife, auf unsere Liste der Mehrzweck-Unterstützung für jeden SAT-Essay Prompt.

 

Beispiele für Beweise

Der einfachste Weg, auf dem Autor ein Argument erstellt, ist durch Behauptungen mit Beweisen stützen.

Es gibt viele verschiedene Arten von Beweisen, die der Autor verwenden könnte, um seinen / ihren Standpunkt zu unterstützen, aber ich werde nur die zwei großen diskutieren, die ich in verschiedenen offiziellen SAT Essay Prompts gesehen habe. Diese beiden Arten von Beweisen sind Fakten und Statistiken und Anekdoten.

 

Beispiel Typ 1: Fakten und Statistiken

Die Verwendung von Statistiken und Fakten zur Stärkung des eigenen Arguments ist eine der unanfechtbarsten Methoden, die Autoren verwenden können, um ein Argument zu entwickeln.

Diese Argumentationstechnik ist besonders häufig in Abhandlungen über wissenschaftliche oder sozialwissenschaftliche Themen zu finden, bei denen spezifische Daten und Fakten leicht verfügbar sind.

 

Wie können Sie es identifizieren?

Statistiken werden normalerweise in Form von spezifischen Zahlen angezeigt, die sich auf das jeweilige Thema beziehen- möglicherweise als Prozent oder vielleicht als eine Möglichkeit, andere Daten zu kommunizieren.

Hier sind ein paar Beispiele von Statistiken aus einem offiziellen SAT-Essay "Let There Be Dark" von Paul Bogard:

Beispiel: 8 von 10 Kindern, die in den Vereinigten Staaten geboren sind, wird nie ein Himmel dunkel genug für die Milchstraße erfahren

Beispiel: In den Vereinigten Staaten und Westeuropa steigt die Lichtmenge am Himmel jedes Jahr um durchschnittlich etwa 6%.

Tatsachenbeweise können auch in Form von nicht-numerischen Informationen vorliegen. Oft sehen Sie Fakten, die mit Verweisen auf die Forschungsstudie, die Umfrage, den Experten oder andere Quellen, aus denen sie stammen, dargestellt werden.

Hier ist ein weiteres Beispiel aus "Let There Be Dark":

Beispiel: Schon die Weltgesundheitsorganisation (WHO) stuft die Nachtschicht als wahrscheinliches Karzinogen für den Menschen ein. [.]

 

Warum ist es überzeugend?

Fakten und Statistiken sind überzeugende Argumentationstechniken, weil der Autor nicht nur Gründe dafür aufstellt, warum sein Argument möglicherweise wahr sein könnte-Es gibt tatsächlich etwas (Daten, Forschung, andere Ereignisse / Informationen), die den Anspruch des Autors stützen.

Im Fall der obigen Beispiele präsentiert Bogard spezifische Daten über Probleme mit Lichtverschmutzung (8 von 10 Kindern werden die Milchstraße nicht sehen können, Licht im Himmel steigt jährlich um 6%), um seine Aussagen bezüglich der Lichtverschmutzung zu bestätigen ist real, dann fährt fort, weitere Informationen zu präsentieren, die darauf hinweisen, dass Lichtverschmutzung ein Problem ist (die Nachtschicht zu arbeiten bedeutet, dass Menschen einem Krebsrisiko ausgesetzt sind).

Durch die Präsentation von Informationen und Fakten, nicht nur durch die Meinung und den Dreh, befähigt Bogard den Leser, die Punkte selbst zu verbinden, was wiederum dem Leser das Eigentum an dem Argument gibt und es überzeugender macht (da der Leser zu denselben Schlussfolgerungen kommt) allein, anstatt sich völlig auf Bogard zu verlassen, um ihr zu sagen, was sie denken soll).

 

Beispiel Typ 2: Anekdoten

Eine andere Form von Beweisen, die oft als Alternative zu tatsächlichen Fakten oder Statistiken verwendet wird, ist die Anekdote.

Diese Art von Beweisen findet man am häufigsten in Reden oder anderen Aufsätzen, die dem Leser als persönliche Adresse geschrieben werden.

 

Wie können Sie es identifizieren?

Eine Anekdote ist eine Kurzgeschichte über eine reale Person oder ein Ereignis.

Wenn ein Autor seine eigene persönliche Erfahrung oder persönliche Erfahrung von jemandem, den er kennt oder von dem er gehört hat, bespricht, ist das ein Anekdotenbeweis.

Hier ist ein Beispiel für eine Anekdote aus einem offiziellen SAT-Essay-Prompt, das aus einem Vorwort des ehemaligen US-Präsidenten Jimmy Carter stammt:

Eine der unvergesslichsten und demütigsten Erfahrungen unseres Lebens fand in der Küstenebene statt.

Wir hatten gehofft, während unserer Reise Karibus zu sehen, aber zu unserer Überraschung erlebten wir die Migration von Zehntausenden von Karibus mit ihren neugeborenen Kälbern. Innerhalb weniger Minuten wurde die Tundra vor uns von Leben überschwemmt, mit dem Geräusch von grunzenden Tieren und klickenden Hufen, die die Luft erfüllten.

Die dramatische Prozession der Porcupine-Karibu-Herde war ein einmaliges Naturschauspiel. Wir verstehen aus erster Hand, warum einige diesen besonderen Geburtsort als "Amerikas Serengeti" beschrieben haben.

 

Warum ist es überzeugend?

Auch wenn Anekdoten keine Statistiken oder Fakten sind, können sie doch mächtig sein, weil es für den Leser eher reliabel / interessant ist, eine Anekdote zu lesen, als mit trockenen, langweiligen Fakten dargestellt zu werden.

Menschen neigen dazu, mehr Vertrauen in Erfahrungen zu setzen, wenn sie sich persönlich mit den Erfahrungen verbinden können (obwohl das nicht wirklich beeinflusst, wie wahrscheinlich oder nicht eine Aussage wahr ist).

Im obigen Beispiel verwendet Jimmy Carter nicht die Statistiken, die die Schaffung von Wildschutzgebieten unterstützen, sondern verwendet stattdessen eine Anekdote darüber, die Wunder der Natur zu erleben, um den gleichen Punkt zu veranschaulichen - wahrscheinlich effektiver.

Indem er den Leser dazu aufruft, stellvertretend die Majestät der Migration des Porcupine-Karibus zu erleben, aktiviert Carter das Einfühlungsvermögen des Lesers für die Erhaltung der Wildtiere und macht es so wahrscheinlicher, dass der Leser mit ihm zustimmt, dass Wildtierschutzgebiete wichtig sind.

 

Karibu, der behaarte Augapfel / Verwendet unter CC BY-NC-SA 2.0.

Ich finde dieses Karibu sehr überzeugend.

 

Beispiele für die Argumentation

Alle Autoren benutzen die Argumentation zu einem gewissen Grad, aber es ist nicht immer ein wichtiger Teil davon, wie der Autor sein Argument aufbaut.

Manchmal scheint die Unterstützung für eine eigene Behauptung jedoch nicht so überzeugend zu sein - in diesen Fällen könnte ein Autor dann entscheiden, die Argumentation zu erklären Wie Die vorgelegten Beweise bilden tatsächlich das Argument.

 

Beispiel Typ 3: Gegenargumente und Gegenforderungen

Eine Art, in der ein Autor die Argumentation dazu benutzen könnte, den Leser dazu zu bringen, den vorgebrachten Anspruch zu akzeptieren, besteht darin, ein Gegenargument oder eine Widerklage gegen den Hauptpunkt des Autors zu diskutieren.

Die Diskussion (und anschließende Neutralisierung) von Gegenargumenten findet sich in Aufforderungen zu allen Themenbereichen.

 

Wie können Sie es identifizieren?

Ein Gegenargument oder Widerklage ist einfach eine andere Sichtweise, die dem eigenen Argument des Autors (ganz oder teilweise) widerspricht. Wenn "einige behaupten", "wie auch immer" oder andere kontrastierende Wörter und Phrasen in einer Essayaufforderung erscheinen, wird der Autor wahrscheinlich eine Widerklage einreichen.

Hier ist ein Beispiel für eine effektive Präsentation (und Negation) einer Gegenforderung aus einem offiziellen SAT Essay Prompt, "The Digital Parent Trap" von Eliana Dockterman:

"Man könnte sagen, einige Computerspiele entwickeln Kreativität", sagt Lucy Wurtz, Administratorin der Waldorfschule in Los Altos, Kalifornien, wenige Minuten vom Silicon Valley entfernt.

"Aber ich sehe keinen Vorteil. Waldorfkinder stricken und bauen Dinge und malen - eine Menge wirklich praktischer und kreativer Bemühungen.





"

Aber es ist nicht so einfach. Während der Zugang zu Facebook Gefahren birgt, deuten neue Untersuchungen darauf hin, dass Social-Networking-Sites auch beispiellose Lernmöglichkeiten bieten.

 

Warum ist es überzeugend?

Wie hilft es einem Autor, eine gegenteilige Sichtweise zu entwickeln? Es mag widersprüchlich erscheinen, ein Gegenargument tatsächlich zu diskutieren stärkt das Hauptargument.

Wie Sie jedoch im obigen kurzen Beispiel sehen können, Wenn man einem anderen Standpunkt etwas Platz einräumt, scheint es, als ob die Diskussion "fairer" sein wird. Dies gilt auch, wenn der Autor sich mit dem Gegenargument auseinandersetzt oder wenn der Autor nur kurz einen entgegengesetzten Standpunkt erwähnt, bevor er weitergeht.

Eine echte Diskussion des Gegenarguments (wie es in Docktermans Artikel vorliegt) werden zeigen auch ein tieferes Verständnis des Themas, als wenn der Artikel nur ein einseitiges Argument darstellte.

Und weil das Vorhandensein eines Gegenarguments zeigt, dass der Autor das Thema gut genug kennt, um das Thema von mehreren Seiten sehen zu können, wird der Leser eher darauf vertrauen, dass die Behauptungen des Autors durchdacht und glaubwürdig sind.

Im Falle des Dockterman-Artikels erwähnt der Autor nicht nur den entgegengesetzten Standpunkt, sondern nimmt sich auch Zeit, um ein Zitat von jemandem zu bekommen, der den entgegengesetzten Standpunkt unterstützt.Diese Gleichartigkeit bringt sie dazu, zu behaupten, dass "es nicht so einfach" glaubhafter ist, da sie kein einseitiges Argument zu präsentieren scheint.

  

Beispiel Typ 4: Erläuterung der Beweise

In einigen Fällen ist die Klarheit, mit der der Autor ihre Beweise und ihre Behauptungen verbindet, integraler Bestandteil der Argumentation des Autors.

Wie das College Board Official SAT Study Guide sagt,

Argumentation ist das Bindegewebe, das ein Argument zusammenhält. Es ist das "Denken" - die Logik, die Analyse - die das Argument entwickelt und den Anspruch und die Beweise miteinander verbindet. "

 

Wie können Sie es identifizieren?

Die Erklärung der Beweise ist eine der kniffligsten Methoden zur Argumentbildung, die (zumindest meiner Meinung nach) zu diskutieren ist, denn obwohl sie in vielen Aufsätzen zu finden ist, ist sie nicht immer ein überzeugendes Argument.

Sie können ziemlich leicht die Erklärung eines Autors über die Beweise identifizieren, wenn der Autor einen Anspruch auf Unterstützung und verbindet erklärt esanstatt Beweise einfach ohne viel Zeremonie oder Verknüpfung mit der Behauptung zu verwerfen; Ob jedoch die Erklärung der Beweise einen wesentlichen Beitrag zur Argumentation des Autors liefert, ist etwas subjektiv.

Hier ist ein ziemlich klarer Fall eines Falls, in dem eine Autorin Erklärungen zu jedem Beweisstück verwendet, das sie diskutiert, um ihre Argumentation logisch weiterzuentwickeln (wiederum aus der Dockterman-Passage):

In der Education Arcade des MIT spielte das Civilization-Spiel Civilization das Interesse der Schüler für die Geschichte und war direkt mit einer Verbesserung der Qualität ihrer Geschichtsberichte verbunden.

Der Grund: Engagement.

Laut einer vom MIT zitierten Studie können sich die Schüler im Durchschnitt nur 10% von dem, was sie lesen, merken, 20% von dem, was sie hören, und 50% von dem, was sie gesehen haben. Aber wenn sie selbst etwas tun - in den virtuellen Welten auf iPads oder Laptops - steigt die Kundenbindung auf 90%.

Dies ist ein Hauptgrund, warum Forscher wie Ito sagen, dass die Empfehlung der American Academy of Pediatrics für ein zweistündiges Zeitlimit ein veraltetes Konzept ist: Das aktive Durchblättern von Seiten auf einem Computer oder Tablet ist viel mehr hirnanregend als vor sich zu liegen der Fernseher.

 

 

IMG_6800_v1, beschnitten / Verwendet unter CC BY-NC-SA 2.0.

 

Warum ist es überzeugend?

Leider ist die Erklärung, die der Offizielle SAT-Studienführer für die Diskussion der Argumentation eines Autors gibt, etwas vage:

Sie können beschließen zu diskutieren, wie der Autor eine klare, logische Argumentation verwendet (oder nicht verwendet), um eine Verbindung zwischen einer Forderung und den Beweisen, die diese Behauptung stützen, zu ziehen.

Aber Wie genau das solltest du tun?

Und why Ist es überzeugend, den Zusammenhang zwischen Beweis und Anspruch klar zu erklären?

Im Algemeinen, Wenn ein Autor die Logik hinter seinem Argument oder Punkt erklärt, kann der Leser die Argumentation des Autors besser nachvollziehen (was es in manchen Fällen wahrscheinlicher macht, dass der Leser dem Autor zustimmt).

 

Im obigen Beispiel Dockterman legt der Autor klar Daten (Zivilisation führt zu Verbesserungen in der Geschichtsklasse), eine Behauptung (dies liegt an der Auseinandersetzung mit dem Spiel und damit am Gegenstandsmaterial), liefert Daten, die diese Behauptung stützen (die Sterblichkeitsrate steigt, wenn Schüler Dinge für sich selbst tun) und verknüpft diesen kleineren Anspruch zu einem größeren Konzept (das aktive Durchblättern von Seiten auf einem Computer oder Tablet ist wesentlich hirnanregend, als vor dem Fernseher herumzukauen).

Dieses klare Muster der Datenerklärung - mehr Daten - mehr Erklärungen ermöglicht es dem Leser, den Punkten von Dockterman zu folgen. Es ist überzeugender, als nur erzählt zu werden "Zivilisation führt zu Verbesserungen in der Geschichte "und muss es auf Glauben nehmen, der Leser ist gezwungen, die Denkprozesse nachzuvollziehen, die zu dem Argument geführt haben, sich mit dem Thema auf einer tieferen Ebene zu beschäftigen.

 

Beispiele für stilistische / überzeugende Elemente

Diese letzte Kategorie von Beispielen ist die oberste Ebene der Argumentbildung.

Die Grundlage eines guten Arguments ist ein Beweis, der oft durch Argumentation erklärt und aufgeklärt wird, aber oft ist es die Hinzufügung von stilistischen oder überzeugenden Elementen wie einem ironischen Ton oder einer rhetorischen Aufblähung, die den Deal besiegeln.

 

Beispiel Typ 5: Lebendige Sprache

Lebhafte Sprache ist wirklich das Sahnehäubchen auf dem überzeugenden Kuchen.

Wie bei den Erklärungen von Beweisen kann lebendige Sprache über alle Themen der Essayaufforderungen hinweg gefunden werden (obwohl sie normalerweise eine größere Rolle spielt, wenn die Passage an überzeugenderen Fakten oder Logik fehlt).

 

Lebendige Sprache: wirklich der überzeugende Zuckerguss auf Ihrem SAT-Essay prompt Kuchen.

Dein leckerer, leckerer SAT Kuchen. Mmm!

 

Wie können Sie es identifizieren?

Lebendige Sprache ist ziemlich leicht zu erkennen - sie zeigt sich darin Gleichnisse, Metaphern, Adjektive oder irgendwelche Wörter, die auf Sie hinausspringen, die keine rein funktionalen Zwecke zu haben scheinen.

Hier sind ein paar Beispiele - der erste ist Paul Bogard wieder:

. zeigen, dass das noch sehr dunkle Land in den 1950er Jahren nun fast mit einer Lichtdecke bedeckt ist.

Dieses Beispiel ist relativ zurückhaltend und verwendet die Metapher einer "Lichtdecke", um Bogards Diskussion über Lichtverschmutzung zu betonen. Ein auffallenderes Beispiel findet sich in einer weiteren offiziellen SAT-Essayaufforderung, die aus der Rede von Martin Luther King, Jr.

"Über Vietnam - Eine Zeit, Stille zu brechen" übernommen wurde:

Vietnam zeichnete weiterhin Männer und Fähigkeiten und Geld wie ein dämonisches Zerstörungssaugrohr.

 

Warum ist es überzeugend?

Lebhafte Sprache ist ein effektives Argument, das Gerät zu konstruieren, weil es den Leser in die Rolle des Autors stellt zieht sie in den Gang.

Wenn es in Maßen verwendet wird, wird die lebendige Sprache das Thema auch für den Leser interessanter machen und sie dadurch weiter beschäftigen.

In dem Auszug aus der obigen Rede von Martin Luther King Jr. ist der Ausdruck "dämonisch zerstörendes Saugrohr" erschreckend und provokativ, um die Empörung des Publikums über die Ungerechtigkeit und Verschwendung des Vietnamkrieges zu wecken.

Hätte König den zweiten Teil des Urteils gestrichen und nur gesagt: "Vietnam zog weiterhin Männer, Fähigkeiten und Geld an", hätte sein Standpunkt keine so große Wirkung gehabt.

 

Beispieltyp 6: Direkte Adressen und Aufrufe an den Reader

Die letzte Kategorie, die ich in diesem Artikel diskutieren werde, sind direkte Adressen und Appelle an den Leser.

Diese stilistischen Elemente finden sich in allen Arten von verschiedenen Passagierthemen, obwohl diese Elemente wie bei der vorherigen Kategorie normalerweise eine größere Rolle spielen, wenn die Passage Licht auf Fakten oder Logik ist.

 

Wie können Sie es identifizieren?

Direkte Adressen und Appelle an den Leser sind Formulierungen oder andere Stilmittel, die speziell dazu bestimmt sind, beim Leser eine (oft emotionale) Reaktion hervorzurufen.

Diese Kategorie umfasst viele verschiedene Elemente, von Appellen zu Emotionen bis zu rhetorischen Fragen. Hier ist ein Beispiel für einen Appell an Emotionen, der wiederum aus der Rede von Martin Luther King, Jr. übernommen wurde:

Vielleicht fand eine tragischere Anerkennung der Realität statt, als mir klar wurde, dass der Krieg weit mehr verheerende Folgen hatte als die Hoffnungen der Armen zuhause.

Sie sandte ihre Söhne und ihre Brüder und ihre Männer, um im Verhältnis zum Rest der Bevölkerung in außerordentlich hohen Anteilen zu kämpfen und zu sterben.

Und hier ist ein Beispiel für eine rhetorische Frage (aus dem Artikel von Paul Bogard):

Wer weiß, was diese Vision des Nachthimmels in jedem von uns, in unseren Kindern oder Enkeln inspirieren könnte?

 

Warum ist es überzeugend?

An die Emotionen appellieren, wie Martin Luther King, Jr.

in seiner Rede, ist ein alternativer Weg zur Überredung, als es bewirkt, dass Leser emotional (anstatt logisch) mit dem Autor übereinstimmen. Indem er beschreibt, wie der Krieg "ihre Söhne und ihre Brüder und ihre Ehemänner zum Kämpfen und Sterben gebracht hat", erinnert König den Leser an die schrecklichen Kosten des Krieges, spielt auf ihre Gefühle, um sie dazu zu bringen, zuzustimmen, dass der Vietnamkrieg ein Fehler ist.

besonders für die Armen.

Rhetorische FragenAuf der anderen Seite bringen Sie die Leser dazu, in die Welt des Autors einzusteigen. Indem der Leser die Frage des Autors liest und darüber nachdenkt, setzt er sich mit dem Thema auf einer tieferen Ebene auseinander, als wenn der Leser nur eine Aussage darüber erhalten würde, was der Autor denkt.

Im Falle des obigen Bogard-Beispiels zieht die rhetorische Frage den Leser zum Nachdenken über seine Nachkommen, eine Gruppe von Menschen, für die der Leser (vermutlich) nur das Beste wünscht, was dann den Leser in eine positive Stimmung versetzt (vorausgesetzt der Leser mag seine Nachkommen).

 

 

Rezension

Wie Sie sehen können, können diese Beispiele verschiedener argumentativer Techniken extrahiert werden viele verschiedene Artikeltypen für eine Vielzahl von Themen.

Dies liegt daran, dass die Beispiele selbst so aussagekräftig und komplex sind, dass sie verwendet werden können, um viele Probleme zu diskutieren.

Der wichtigste Punkt ist, du nicht Ich muss warten, bis Sie die Aufforderung zur Entwicklung eines Arsenals von Techniken zur Argumentbildung sehen, mit denen Sie Ihre Punkte unterstützen können.





Wenn Sie sich im Voraus vorbereiten, wie Sie diese Techniken besprechen, sparen Sie viel Zeit und Angst, wenn der Test stattfindet.

 

DSC_1003, modifiziert / Verwendet unter CC BY-NC 2.0.

Eh?

Eh?





Rollt herum? Hol es dir #sorrynotsorry

 

Was kommt als nächstes?

Wenn Sie diesen Artikel lesen, möchten Sie wahrscheinlich den SAT-Aufsatz übertreffen. Wir haben eine Reihe detaillierter Anleitungen geschrieben, um sicherzustellen, dass Sie dies auch tun.

Beginnen Sie, die Oberfläche zu zerkratzen Mit unseren 15 Tipps zur Verbesserung Ihrer SAT-Essay-Punktzahl.

Folge unseremSchritt-für-Schritt-Anleitung zum Schreiben eines High-Scoring-Essay und lernen, wie man eine perfekte 8/8/8 auf dem SAT-Essay zu bekommen.

Nahm den alten SAT und nicht sicher, wie der neue Aufsatz mit dem alten vergleicht? Beginnen Sie mit unserem Artikel über das, was sich mit dem neuen SAT-Essay geändert hat, und folgen Sie dann der Untersuchung der SAT-Essay-Rubrik.

Willst du einen perfekten SAT-Score erzielen? Sehen Sie sich unseren Leitfaden an, wie Sie einen perfekten SAT-Score erhalten, der von unserem perfekten Scorer geschrieben wurde.

 

Wie glücklich würdest du sein?

Hinzufügen von zusätzlichen 160 SAT-Punkten zu Ihrer Punktzahl? Wenn es viel ist, lesen Sie in unserem Leitfaden, wie Sie lernen sollten, Ihren SAT-Score um 160 Punkte zu verbessern:

 

Aufmerksamkeit auf




Top

Leave a Reply