Überzeugender Aufsatz darüber, warum Abtreibung falsch ist

Posted on by Barham

Überzeugender Aufsatz Darüber, Warum Abtreibung Falsch Ist




----

Abtreibung - Die falsche Wahl

  • Länge: 681 Wörter (1.9 Seiten mit doppeltem Abstand)
  • Bewertung: Ausgezeichnet
Dokument öffnen

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Mehr ↓
Abtreibung - die falsche Wahl


Die Abtreibungsdebatte tobt in Amerika.

Die gegnerischen Seiten in der Debatte sind fest davon überzeugt, dass sie Recht haben. Die Befürworter der Wahlentscheidung sehen das Recht einer Frau als einen zentralen Punkt in der Debatte. Das Leben des Babys ist das wichtigste Anliegen der Befürworter des Lebens.





Zum Thema Abtreibung gibt es nur wenig Mittelweg. Abtreibung ist Mord und sollte illegal sein, außer in Fällen, in denen das Leben der Mutter durch die Schwangerschaft gefährdet ist.



Abtreibung ist Mord. Der Embryo ist eine Person vom Moment der Empfängnis an. Laut Shettles "Wissenschaftler identifizieren den ersten Moment des menschlichen Lebens als den Augenblick, in dem sich eine Samenzelle mit einer Eizelle oder Eizelle verbindet" (18).

Die meisten Pro-Choice-Anhänger glauben nicht, dass der Fetus eine Person bis zum ersten oder zweiten Trimester ist. Pro-Choice-Leute denken nicht, dass Abtreibung ein Mord ist, weil sie den abgetriebenen Fötus als Masse oder Zellen oder Gewebe betrachten (Shettles 20). Abtreibung ist die Einnahme von unschuldigem menschlichem Leben, was unter fast allen Umständen falsch ist. Ein ungeborenes Baby ist mehr als ein mögliches Leben.

Ein ungeborenes Kind ist ein bedeutungsvolles menschliches Leben, das nicht als entbehrlich betrachtet werden sollte. Nach der Empfängnis tritt in der Entwicklung des Fötus kein Ereignis auf, das auf eine Veränderung des Fötus hinweist, dass er nicht von Mensch zu Mensch ist (Foster 33).

Das menschliche Leben beginnt mit der Empfängnis. Eine Person mittleren Alters, ein Teenager und ein ungeborenes Baby sind alle in Phasen des menschlichen Lebens.





Das Ungeborene zu töten ist nicht mehr gerechtfertigt als die beiden anderen Menschen zu töten. Abtreibung ist eine Praxis, die gesetzlich verboten sein sollte, weil sie im Grunde Mord bedeutet.

Das Recht eines ungeborenen Kindes auf Leben sollte Priorität vor dem Wahlrecht einer Frau haben. Keine Frau oder kein Mann sollte die Macht haben zu entscheiden, ob ein Baby leben darf.

Pro-Choice-Befürworter glauben, dass die Rechte von Frauen gefährdet werden, wenn das Recht auf eine Abtreibung wegfällt. Das Pro-Choice-Camp berücksichtigt nicht, dass das Baby ein Recht auf Leben hat. Das Recht einer Frau auf ihren Körper gibt ihr nicht das Recht auf eine Abtreibung (Schwarz 113). Wenn eine Frau Rechte über ihren Körper hat, dann hat das ungeborene Kind auch diese Rechte.





Das Kind hat das Recht, nicht getötet zu werden. Die Berufung auf das Recht einer Frau auf ihren Körper als Rechtfertigung für die Abtreibung ist ein Rückfall, weil das Recht auch auf das Kind ausgeweitet werden muss (Schwarz 123).

Wie ziehe ich diese Seite an?

MLA Zitat:
"Abtreibung - Die falsche Wahl." 123HelpMe.com.

13. Mai 2018
<http://www.123HelpMe.com/view.asp?id=9748>.

LängeFarbbewertung 
Abtreibung: Der falsche Wahl Essay - Abtreibung.

Ist es richtig oder falsch? In diesem Papier werde ich versuchen zu beweisen, warum ich glaube, dass es falsch ist, eine Abtreibung zu haben.

Warum sollten Sie eine Abtreibung durchführen, wenn Sie das Baby haben und es nach der Geburt zur Adoption freigeben können? Wenn Sie eine Abtreibung haben, begehen Sie Totschlag, Mord. Manche Leute denken vielleicht nicht so, aber sie sind es.

Wenn die Frau kein Baby haben will, warum hat sie dann das Risiko mit Sex genommen? Ich glaube, sobald Sie herausgefunden haben, dass Sie schwanger sind, sollten Sie den Prozess fortsetzen und die Schwangerschaft bis zur Geburt sehen . [Schlagwörter: Die Wahrheit über Abtreibung]
:: 2 Werke zitiert

768 Wörter
(2.2 Seiten)
Gute Essays[Vorschau]
Abtreibung - The Wrong Choice Essay - Positiv.

Wie oft hören Leute dieses Wort? "Ihre Blutgruppe ist positiv." Sind Sie positiv? "" Ihr Schwangerschaftstest ist positiv. "Tausende Frauen hören jedes Jahr das Wort" positiv "und für manche ist der Moment unerwünscht.

Abtreibung scheint oft der einzige Weg zu sein aus einem positiven Schwangerschaftstest heraus, zum Teil, weil Abtreibung nicht vollständig verstanden wird, weil viele Befürworter der Pro-Wahl "zuckerbeschlagene" Wörter verwenden, um Abtreibung zu erklären.

Diese Tatsache wurde der Öffentlichkeit im Jahr 2004 bekannt, als sie ein Gesetzverbot in Betracht zog Teilgeburt Abtreibungen, Richter Richard C . [Tags: Das Recht auf Leben, Pro-Life Essays]

1922 Wörter
(5,5 Seiten)
Starke Essays[Vorschau]
Essay über Abtreibung - keine richtige oder falsche Antwort - Abtreibung - keine richtige oder falsche Antwort Ich wählte Abtreibung als Thema meiner Forschungsarbeit, weil es ein sehr wichtiges und kontroverses Thema ist, und obwohl ich mich immer stark in Richtung Pro-Choice gelehnt habe, ich Ich hatte wirklich nicht viel darüber gelesen und wollte meine Position unterstützen.

Die Definition von Abtreibung ist "Vertreibung des Fötus aus der Gebärmutter, aus irgendeinem Grund, vor der achtundzwanzigsten Schwangerschaftswoche." Abtreibungen werden in die folgenden sechs Kategorien unterteilt: (1) Habituelle Abtreibung, die Tendenz bei einigen Frauen für Schwangerschaften, um in spontanen Abtreibungen zu enden .

[Umbauten: Abtreibung Pro-Wahl Pro-Leben Argumentativ]
:: 5 Werke zitiert

2679 Wörter
(7.7 Seiten)
Mächtige Essays[Vorschau]
Aufsatz über Abtreibung: Frauen haben die Wahl - Eines der am meisten diskutierten Themen der modernen Gesellschaft; ist es nur das Leben, oder ist es wirklich lebendig? Entspricht es moralischen Standards oder hebt es das Gemeinwohl auf? Sollte es im Rahmen unserer Gesetze und Vorschriften sogar legal sein?

Wenn ich jemandem sagen sollte, dass er aufhören soll zu fischen, nur weil ich dachte, dass es falsch ist, würde es verfassungswidrig scheinen, dass ich sogar versuchen würde, Rechte auf unsere Freiheit zurückzuziehen.

Abtreibung ist ein persönliches Problem und sollte von der Person, nicht von den Gerichten behandelt werden. Ein besseres Beispiel wäre eine hypothetische Situation, bestehend aus einem 17-jährigen Mädchen, das für ihre Ausbildung versucht .





[Schlagwörter: Abtreibung, Argumentativ, Pro-Choice]

984 Wörter
(2.8 Seiten)
Starke Essays[Vorschau]
Essay über Abtreibung - richtig oder falsch? - Richtig oder falsch. Im Januar 2002 blutete eine College-Erstsemesterin, Karen Hubbard, zu Tode, nachdem sie ihr Baby heimlich in einem Badezimmer in ihrem Schlafsaal abgegeben hatte.

Bis zu dieser Nacht wusste niemand, dass sie schwanger war, nicht ihre Familie oder ihre Freunde. Karen war ein aufgewecktes respektiertes junges Mädchen, das alles für sie hatte. Sie war Co-Valedictorianerin an ihrer Schule und war jetzt auf dem Weg zum College.

Im Herbst 2001 ging Karen mit großen Hoffnungen von ihren Eltern an die Universität von Wisconsin. Sie war die letzte Person, von der man erwartete, dass sie schwanger wurde, aber am 29. Januar änderte sich alles . [Schlagwörter: Schwangerschafts Abtreibung Essays]

1283 Wörter
(3.7 Seiten)
Starke Essays[Vorschau]
Amerikas Abtreibung Debatte Essay - Abtreibung ist eines der umstrittensten Themen in den Vereinigten Staaten heute.

Nach Oxford Wörterbuch ist Abtreibung die absichtliche Beendigung einer menschlichen Schwangerschaft, meist in den ersten 28 Wochen durchgeführt. Die zwei Fraktionen, die an dieser Kontroverse beteiligt sind, sind in ihren Ansichten zur Abtreibung zweideutig: Während die Pro-Choice-Bewegung behauptet, dass das Recht einer Frau auf Abtreibung absolut ist, behauptet die Pro-Life-Bewegung, dass das Recht eines Fötus auf Leben unbestreitbar ist.

Das Argument ist seit dem Urteil des Obersten Gerichtshofes im Jahr 1973 in Roe V. sehr stark ausgeprägt. [Schlagwörter: Abtreibung]
:: 2 Werke zitiert

860 Wörter
(2.5 Seiten)
Bessere Essays[Vorschau]
Frauen und die Wahl der Abtreibung Essay - In den letzten Jahrzehnten ist Abtreibung ein viel diskutiertes Thema geworden.

Es war ein zentraler Punkt in vielen politischen Angelegenheiten wie in; Die Auswahl von Richtern für den Obersten Gerichtshof ist auch zu einem Thema für Kandidaten für staatliche und lokale Ämter sowie für die US-Präsidentschaft geworden. Was genau ist Abtreibung überhaupt? Je nachdem, wen Sie fragen, bekommt man immer andere Antworten, aber das Wörterbuch definiert Abtreibung als die Beendigung einer Schwangerschaft nach, begleitet von, resultierend in oder unmittelbar gefolgt von dem Tod des Embryos oder Fötus .

[Stichworte: AbtreibungArgumentativ, Pro-Choice]

1597 Wörter
(4,6 Seiten)
Starke Essays[Vorschau]
Abtreibung ist eine Wahl Essays - Abtreibung ist eine Wahl Abtreibung ist ein sehr kontroverses Thema, das in den letzten Jahren kontinuierlich diskutiert wurde und noch viele Jahre andauern wird. Bevor ich auf die Seiten der Abtreibung komme, müssen wir zuerst die Abtreibung definieren.

Abtreibung ist die Zerstörung des Fötus oder ungeborenen Kindes, während das Kind noch im Mutterleib ist. Dieses Abtreibungsthema hat zwei Seiten. Das Pro-Leben, das diejenigen ist, die gegen Abtreibung sind, und die Pro-Wahl diejenigen, die es glauben, ist das Recht der Frauen zu wählen, wenn sie eine Abtreibung haben will. [Tags: Papers Argumentative Pro-Choice Life Essays]

1271 Wörter
(3,6 Seiten)
Starke Essays[Vorschau]
Abtreibung Essay - Abtreibung Abtreibung ist eines der umstrittensten Themen aller Zeiten.

Es hat zahllose Todesfälle und mehrere gewalttätige Auseinandersetzungen zwischen den beiden getrennten Parteien verursacht. Der Kampf zwischen Pro-Life- und Pro-Choice-Anhängern war lang und brutal.

Dies ist darauf zurückzuführen, dass Abtreibung trotz aller Behauptungen von Menschen weder richtig noch falsch ist. Es handelt sich um eine persönliche Meinung, bei der jede Seite mit Sicherheit sagen kann, dass die andere falsch ist. Die Frage bleibt, sollte die Abtreibung legal sein . [Schlagwörter: Abortion Pro Choice Argumentative]
:: 9 Werke zitiert

1897 Wörter
(5.4 Seiten)
Starke Essays[Vorschau]
Abtreibung Essay - Abtreibung Eine junge Frau, die gerade erst im Alter von 24 Jahren geheiratet hat, ist sechs Monate in ihrer Schwangerschaft.

Im achten Monat ist sie auf Komplikationen gestoßen. Innerhalb einer Woche werden sie immer schlechter. Sie wird schließlich ins Krankenhaus gebracht. Dort werden ihre Symptome von Medizinern untersucht. Sie erfährt bald, dass ihre Komplikationen so schwerwiegend sind, dass sie ihr das Leben kosten könnten. Sie steht jetzt vor einer Wahl. Ein medizinisches Dilemma der Rettung ihres Lebens mit einer Abtreibung oder dem moralischen Dilemma, das Leben ihrer Kinder zu retten .

[Stichworte: Abtreibung]

1159 Wörter
(3,3 Seiten)
Starke Essays[Vorschau]

Ähnliche Suchen

Falsche Wahl Abtreibung Problem der Abtreibung Pro-Choice Menschliches Leben Menschlicher Fetus Andere Menschen Instanzen Abtreibung Debatte




Alles in allem wird Abtreibung nicht durch die Berufung auf Frauenrechte über ihre Körper gerechtfertigt.



Abtreibung sollte nicht erlaubt sein, weil sie unmoralisch ist. Foster stellt fest: "Es gibt keinen moralisch relevanten Unterschied zwischen dem vorsätzlichen Töten eines Menschen, der geboren wurde, und dem vorsätzlichen Töten eines Menschen, der sich immer noch in seiner Mutter befindet" (32).

Abtreibung ist für einige Menschen moralisch akzeptabel geworden, einfach weil sie gegenwärtig legal ist. Legalität bedeutet nicht unbedingt Moral. Die Sklaverei war in den Vereinigten Staaten einmal legal, obwohl sie eindeutig nicht moralisch war.

Das Nehmen eines unschuldigen, wehrlosen menschlichen Lebens ist inakzeptabel und moralisch falsch. Unschuldige Menschen zu töten ist in den Vereinigten Staaten unmoralisch und illegal; Um konsistent zu sein, sollte Abtreibung daher auch illegal sein.

Die moralischen Aspekte der Abtreibung sind klar. Es ist Zeit für die Gesellschaft, wirklich darüber nachzudenken, was sie anderen Menschen antut.

Abtreibung ist eine schreckliche Gräueltat, die illegal sein sollte, wenn das Leben der Mutter nicht durch die Schwangerschaft gefährdet ist.

Ungeborene müssen als Personen anerkannt werden. Das Recht auf Leben, das jeder für selbstverständlich hält, sollte auf das Ungeborene ausgedehnt werden.Solange das Gesetz die Pro-Choice-Sicht widerspiegelt, werden ungeborene Kinder weiterhin ermordet. Die Gesetze müssen geändert werden; Das Leben eines Babys hängt davon ab.

Arbeiten zitiert

Foster, J. "Persönlichkeit und die Ethik der Abtreibung." Abtreibung und die Heiligkeit des menschlichen Lebens.

Ed. J.H. Channer. Kapstadt: Oxford University Press, 1985. 31-53.

Schwarz, Stephen. Die moralische Frage der Abtreibung. Chicago: Loyola Universitätspresse, 1990.

Shettles, Landrum und David Rorvik. "Menschliches Leben beginnt bei der Konzeption." Abtreibung- Gegenüberliegende Standpunkte. Ed. Bonnie Szumski. St. Paul: Greenhaven Press, 1986. 16-22.



Aufmerksamkeit auf




Top

Leave a Reply