Medien und Gesellschaft Essay

Posted on by Zulkishakar

Medien Und Gesellschaft Essay




----

Einfluss der Medien auf die Gesellschaft

  • :: 4 Werke zitiert
  • Länge: 1589 Wörter (4,5 Doppelseiten)
  • Bewertung: Ausgezeichnet
Dokument öffnen

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Mehr ↓
Einfluss der Medien auf die Gesellschaft


Medientechnologien werden zu einem wichtigen Aspekt der heutigen Gesellschaft.

Jeden Tag interagieren Menschen mit Medien vieler verschiedener Formen. Medien werden gemeinhin als ein Kommunikationskanal definiert. Radio, Zeitungen und Fernsehen sind Beispiele für Medien. Es kann nicht davon ausgegangen werden, dass die Medien aus völlig unvoreingenommenen Informationen bestehen und dass die Medienunternehmen die den Mediennutzern zur Verfügung gestellten Informationen nicht selbst kontrollieren.

Da viele Menschen sehr häufig Medien benutzen, ist es offensichtlich anzunehmen, dass sie Auswirkungen auf Menschen haben. Nach dem Lehrbuch Media Now sind "Medieneffekte Veränderungen des Wissens, der Einstellung oder des Verhaltens, die sich aus der Auseinandersetzung mit den Massenmedien ergeben" (386). Dies lässt uns viele unbeantwortete Fragen zu Medien und ihren Einflüssen offen.

In diesem Beitrag werden die Auswirkungen der Medien untersucht und die Hauptauswirkungen auf die heutige Gesellschaft untersucht - Gewalt, Vorurteile und sexuelles Verhalten.

Um zu verstehen, wie Medien die Gesellschaft oder Individuen beeinflussen können, müssen zunächst verschiedene Ansätze zur Analyse der Medien betrachtet werden.

Laut dem Buch Media Now gibt es zwei Hauptansätze: den deduktiven Ansatz und den induktiven Ansatz.

Der deduktive Ansatz ist, wenn ein Sozialwissenschaftler durch systematische Beobachtungen der Medien zuerst Theorien oder Vorhersagen entwickelt und dann die Ergebnisse seiner Forschung verwendet, um die Theorie zu stützen oder sie als falsch zu beweisen. Ein induktives Vorgehen ist etwas entgegengesetzt, da diese Methode zuerst die Interaktionen der Menschen mit Medien und miteinander betrachtet und dann Theorien aus der realen situativen Forschung erstellt. Der induktive Ansatz wird häufiger verwendet, da seine Theorien auf realen Instanzen basieren.

Ein weiterer Unterschied in der Herangehensweise an die Erforschung der Auswirkungen von Medien ist, dass einige Sozialwissenschaftler an quantitativen Informationen interessiert sind, während andere mehr an qualitativer Information interessiert sind.

Quantitative Information ist, wenn die gewünschten Ergebnisse so viele wie möglich sind, während qualitative Information ist, wenn die gewünschten Ergebnisse aus den besten und nützlichsten Informationen bestehen. Alle diese Ansätze und Methoden der Forschung beeinflussen, wie Sozialwissenschaftler bestimmen, wie Medien Gesellschaft und Individuen beeinflussen.

Die Arten von Studien, die von diesen Sozialwissenschaftlern durchgeführt werden, erstellen detaillierte Profile von Medien und deren Inhalt und identifizieren Trends über die Zeit hinweg.

Zum Beispiel wurde in einer Studie festgestellt, dass die Exposition gegenüber Alkoholwerbung und Fernsehprogrammen mit positiven Überzeugungen bezüglich Alkoholkonsum und Alkoholkonsum in Verbindung gebracht wurde (Austin 2).

Wie ziehe ich diese Seite an?

MLA Zitat:
"Auswirkungen der Medien auf die Gesellschaft." 123HelpMe.com.

13. Mai 2018
<http://www.123HelpMe.com/view.asp?id=24088>.

LängeFarbbewertung 
Essay über den Einfluss von Sex in den Medien auf die Gesellschaft - Laut einer Umfrage der Interessengruppe "Children Now" von 10 bis 16 Jährigen "sagen 77 Prozent, dass es zu viel vorehelichen Sex im Fernsehen gibt, während 62 Prozent sagen, dass Sex da ist Fernsehen und Filme beeinflussen Kinder, wenn sie zu jung Sex haben "(Clark," Sex, Violence ").

Die Einflüsse der Medien sind überall und besonders in der menschlichen Sexualität spürbar. Alles, von TV-Werbespots bis zur Zeitung, hat eine Form von Sex, um das Publikum interessiert zu halten.





In der modernen Gesellschaft haben die sich wandelnden Zeiten sowie Medienmanager, die mehr Bewertungen (und damit Geld) wollen, dazu geführt, dass Jugendliche in einem jüngeren Alter eher sexuelle Handlungen ausprobieren wollen und das Land offener ist.
:: 3 Arbeiten zitiert

913 Wörter
(2,6 Seiten)
Bessere Essays[Vorschau]
Auswirkungen von Social Media auf die Gesellschaft Essay - Auswirkungen von Social Media auf die Gesellschaft Die Technologie ist von ihrer Existenz bis heute weit gekommen.

In der heutigen modernen Welt sind die Menschen überall von Technologie umgeben. In der Gegenwart sind die Menschen jeden Tag von störenden Technologien umgeben. Heute schaffen Innovatoren immer neue Technologien, die sich auf das tägliche Leben von Millionen auswirken. Technologie hat das Leben vieler Menschen erleichtert.

Der Einfluss der Technologie hat sich auf die sozialen Medien ausgewirkt. Social Media hat die Gesellschaft in vielerlei Hinsicht beeinflusst . [Tags: pathologische Internetnutzung]
:: 12 Arbeiten zitiert

1077 Wörter
(3.1 Seiten)
Starke Essays[Vorschau]
Einfluss der Medien auf die Gesellschaft Essay - Einfluss der Medien auf die Gesellschaft Medientechnologien werden zu einem wichtigen Aspekt der heutigen Gesellschaft.

Jeden Tag interagieren Menschen mit Medien vieler verschiedener Formen. Medien werden gemeinhin als ein Kommunikationskanal definiert. Radio, Zeitungen und Fernsehen sind Beispiele für Medien. Es ist unmöglich anzunehmen, dass die Medien aus völlig unvoreingenommenen Informationen bestehen und dass die Medienunternehmen die Informationen, die den Mediennutzern zur Verfügung gestellt werden, nicht selbst kontrollieren .

[Stichworte: Television Media TV Essays]
:: 4 Werke zitiert

1589 Wörter
(4,5 Seiten)
Starke Essays[Vorschau]
Essay über den Einfluss der Massenmedienwerbung auf die Gesellschaft - In einer Kultur, die unerbittlich Geiz und Exzess fördert, wird Konsumdenken im Wesentlichen erwartet.

Zahlreiche Plakate, Plakate, Flyer und Spam-Mails, die täglich Produkte vermarkten, könnten dies beweisen.Spitzentechnologie ermöglicht auch Werbung durch den Einsatz von Massenmedien erlebt werden und es ist fast unmöglich, der Invasion der Werbung zu entkommen.

Kontinuierliche Werbeeinblendungen haben sich in der Tat auf zahlreiche Verbraucher ausgewirkt. Die meisten von ihnen sind sich der Situation nicht bewusst, und Unternehmen nutzen dies aus, indem sie große Mittel zur Verbesserung und Entwicklung von Werbung bereitstellen, um die Präferenzen der Verbraucher gegenüber ihrer Marke oder ihrem Produkt zu beeinflussen. [Schlagwörter: Massenmedien, Werbung, Werbung]
:: 5 Werke zitiert

962 Wörter
(2,7 Seiten)
Bessere Essays[Vorschau]
Der evolutionäre Wandel der Medien und ihre Auswirkungen auf die Gesellschaft Essay - Stop für eine Weile; Schau dir an, wer die Menschen in der Medienbranche sind, die dich am meisten inspirieren.

Schauen Sie sich jetzt Instagram, Twitter oder Facebook an. Wer sind diese Männer und Frauen, die du als dein Schwarm der Woche kennzeichnest? Sind diese Promi-Bilder wirklich so, wie sie täglich aussehen? Die Medien haben sich im Laufe der Jahre verändert, und die Technologie zum Bearbeiten von Bildern wird manchmal auf die Spitze getrieben.

Mit HD-Bildschirmen zu Kameraobjektiven, die eine höhere Auflösung bieten; es ist einfacher, die üblichen Pickel zu den Makeln auf Menschen auf TV-Bildschirmen zu sehen . [Schlagwörter: Medienindustrie, Twitter, Facebook]
:: 9 Werke zitiert

1546 Wörter
(4.4 Seiten)
Mächtige Essays[Vorschau]
Social Media Auswirkungen auf die Gesellschaft Essay - . Wichtig ist, dass wir wissen, wann Leute die Stadt verlassen und wie lange sie weg sein werden.

Wir wissen, ob sie zu Geld kommen. Wir erfahren von ihren Familien und ihren Schwachstellen. Wir lernen etwas über Alkoholkonsum und Drogenkonsum, sexuelle Promiskuität und sogar Verbrechen wie DWI oder Hit and Run.

Wir sehen Bilder ihrer Kinder, ihrer Autos, ihrer Ferien und ihrer Häuser. (Claypoole) Wenn du deinen Status online aktualisierst, musst du darüber nachdenken, was du zu sagen hast, bevor du poste, besonders wenn du aus der Stadt gehst . [Tags: Mangel an Privatsphäre, Cybermobbing]
:: 12 Arbeiten zitiert

1524 Wörter
(4.4 Seiten)
Term Papers[Vorschau]
Einfluss von Massenmedien auf Individuen, Gesellschaft und Kultur Essay - Einfluss von Massenmedien auf Individuen, Gesellschaft und Kultur Massenmedien haben im Laufe der Jahre tiefgreifende Auswirkungen auf die amerikanische Gesellschaft, auf ihre Kultur und auf die Individuen, denen sie ausgesetzt war die Medien.

Massenmedien sind eine Form der Sozialisierung, die sich langfristig auf jedes Mitglied der amerikanischen Gesellschaft auswirkt. Während die Massenmedien das Individuum in kurzfristigen Intervallen ansprechen, hat sich der Gesamteinfluss auf sie etabliert, während sich der Konsument von einer beeinflussbaren Alterskategorie zu einer anderen bewegt.

Die langfristigen oder kurzfristigen Auswirkungen von Massenmedien sind getrennt und unterschiedlich, wenn ihre Rolle in Amerika bewertet wird . [Stichworte: Massenmedien Soziologie Gesellschaft Kultur]
:: 5 Werke zitiert

1180 Wörter
(3.4 Seiten)
Starke Essays[Vorschau]
Der Einfluss von Prominenten und Medien auf die Gesellschaft Essay - Der Einfluss von Prominenten und Medien auf die Gesellschaft Musik gibt es schon seit einiger Zeit, und sie scheint für immer da zu sein.

Es hat die Gedanken und Seelen vieler Menschen aus allen verschiedenen Rassen und Kulturen gefangen genommen. Menschen, insbesondere Teenager, sind von Musik und der Musikwelt besessen.

Sie gehen so weit, ihren Lieblingskünstler oder Künstler zu vergöttern. Sie gehen wie sie, sie reden wie sie, und sie kleiden sich sogar wie sie. Obsessionen wie diese, insbesondere die Kleidung wie diese Künstler, sind nicht schlecht, aber sie haben Konsequenzen, die die Leute nicht realisieren . [Schlagworte: Papers]

473 Wörter
(1,4 Seiten)
Gute Essays[Vorschau]
Der Einfluss von Social Media auf die neuseeländische Gesellschaft Essay - 1.





Einführung Das Ziel dieses Berichts ist es, die Auswirkungen sozialer Medien auf die neuseeländische Gesellschaft zu analysieren und Vorschläge zu machen, wie die positiven Auswirkungen verbessert und minimiert werden können die negativen Auswirkungen, die es hervorrufen kann.

Social Media ist das Ergebnis der aktuellen Web 2.0-Technologie. Es ist eine Reihe von organisierten Anwendungen, die eine Internetverbindung haben müssen, um ihre Funktionen des Produzierens und des Vertauschens der von den Benutzern erzeugten Inhalte zu realisieren (Kaplan & Haenlein, 2010) .





[Stichworte: Twitter, Facebook, Instagram, YouTube]
:: 12 Arbeiten zitiert

1258 Wörter
(3,6 Seiten)
Starke Essays[Vorschau]
Medien und Gesellschaft Essay - Medien und Gesellschaft Werke zitiert nicht enthalten Medien sind überall um uns herum.

Wir als Gesellschaft absorbieren Medien aus Fernsehen, Radio, Zeitschriften, Plakaten und Zeitungen. Medien haben einen so starken Einfluss auf unser Leben, dass wir sie manchmal gar nicht bemerken. Medien sind die zentrale Kraft bei der Gestaltung unserer Kultur und Demokratie.

Medien reflektieren und erhalten die Werte und Traditionen unseres Strebens, aber notwendige Demokratie. Wir als Gesellschaft können die Massenmedien zu unserem Vorteil nutzen, wenn wir über die Auswirkungen auf uns wachen (Medien und Kultur 35) Lassen Sie mich zunächst einen Einblick geben, wie Medien unser tägliches Leben bombardieren .

[Stichworte: Papers Media TV Fernsehwirkungsaufsätze]

613 Wörter
(1,8 Seiten)
Gute Essays[Vorschau]

Ähnliche Suchen

Medientechnologien Wichtiger Aspekt Medieneffekte Hauptansätze Deduktive Instanzen Vorhersagen sehen im Gegensatz zu Massenmedien aus




Eine andere Studie fand heraus, dass die Exposition gegenüber Musikvideos, genauer gesagt, mit einem frühen Beginn des Trinkens in Verbindung gebracht wurde (Austin 2).

Studien wie diese zeigen, wie die Wirkung von Medien bestimmt werden kann.

Die meisten Forscher finden, dass die Medien schlechte Auswirkungen haben.

Die drei Hauptwirkungen, die mit den Medien verbunden sind, sind Gewalt, Vorurteile und sexuelles Verhalten.Gewalt als Verhaltenseffekt von Fernsehen und anderen Medien hat wahrscheinlich mehr Aufmerksamkeit erhalten als jede andere Art von Medieneffekt. Die Wirkung von Gewalt ist ein Problem, weil es am häufigsten gesehen wird, Kinder zu beeinflussen.

Junge Kinder haben Schwierigkeiten, den Unterschied zwischen der "realen Welt" und der Welt, die durch das Fernsehen dargestellt wird, zu verstehen. Kinder verbringen heutzutage viel Zeit damit, fernzusehen, und das meiste davon ist unbeaufsichtigt. Das durchschnittliche amerikanische Kind oder Jugendliche verbringt mehr als 21 Stunden pro Woche beim Fernsehen (Dorman 1). Wenn ein Kind Wiley The Coyote Charakter von Samstagmorgen Cartoons auf den Kopf schlagen und sich sofort erholen sehen, denkt ein Kind, dass das gleiche für sie wahr sein sollte.

Albert Bandura und seine Kollegen an der Stanford University führten eines der einflussreichsten Experimente in der Geschichte der Medieneffekte durch. Das Experiment bestand darin, Vorschulkindern einen kurzen Film zu zeigen, in dem sich ein Kindschauspieler aggressiv gegenüber einer großen aufblasbaren Bobo-Plastikpuppe verhielt. Die Puppe war etwa so groß wie ein kleines Kind, auf dem das Bild eines Bobo-Clowns abgebildet war, und sie war mit Sand in der Basis beschwert, sodass sie beim Aufprall hin und her schwankte.

Der Schauspieler im Film schlug die Puppe in die Nase, traf sie mit einem Hammer, trat ihn durch den Raum und warf Gummibälle darauf. Die Vorschüler sahen sich den Film an und wurden dann in einen Raum mit einer Bobo-Puppe, einem Hammer, einigen Gummibällen und anderem Spielzeug geführt. Viele der Kinder ahmten das aggressive Verhalten im Film nach.

Die Forscher folgerten, dass die Handlungen der Kinder darauf hindeuten, dass die bloße Exposition gegenüber Gewalt im Fernsehen, ob die Gewalt auf dem Bildschirm sichtbar belohnt wurde oder nicht, in der Regel aggressive Reaktionen bei kleinen Kindern antreibt (Straubhaar 390).

Eine interessante Tatsache über TV-Gewalt ist, dass das Niveau der Prime-Time-Gewalt drei bis fünf Gewaltakte pro Stunde hat und Samstagmorgen Kinderprogramm zwischen 20 bis 25 Gewaltakte pro Stunde (Dorman 1). Obwohl die Frage der Auswirkungen von Gewalt im Fernsehen kontrovers diskutiert wird, ist dies immer noch ein Problem, was auch bei Vorurteilen der Fall ist.



Vorurteil ist ein anderes Problem, das viele als Einfluss von Medien empfinden. In diesem Fall können Vorurteile Sexismus, Rassismus und andere Formen von Intoleranz einschließen. Der Hauptaspekt, der mit Vorurteilen einhergeht, ist, dass viele Medien Stereotype fördern. Stereotypisierung ist definiert als die Verallgemeinerung von Personengruppen auf Basis begrenzter Informationen (Straubhaar 401).

Stereotype können Menschen leicht durch Medien auferlegt werden, was nicht gut ist, insbesondere wenn die Stereotypen als Argumentation verwendet werden, um andere ungerecht zu behandeln. Zum Beispiel ist es üblich, dass Massenmedien Frauen als minderwertig darstellen und sie in passive Rollen oder Berufe mit niedrigem Status versetzen.

Eine Inhaltsanalyse von Musikvideos zeigte, dass 75% der Videos sexuell suggestives Material enthielten und Frauen häufig herablassend dargestellt wurden (Dorman 1). Für den männlichen Betrachter könnte diese Darstellung es akzeptabel erscheinen lassen, Frauen als minderwertig zu behandeln, und es könnte auch dazu führen, dass jüngere Frauen die Idee akzeptieren, weniger wichtig zu sein.

Experimentelle Studien zeigen, dass junge Mädchen, die einer hohen Dosis TV-Shows ausgesetzt sind, die Frauen in traditionellen Geschlechterrollen porträtieren, ihre eigenen Karriereziele auf traditionell weibliche Berufe wie Lehrer, Krankenschwester, Sekretärin oder Hausfrau beschränken (Straubhaar 389). Außerdem lassen viele Medien den Eindruck entstehen, dass schöne Frauen wertvoller sind, was für viele Frauen ein sehr negatives Stereotyp sein kann.

Diese Beispiele helfen zu verstehen, wie Medien Stereotype schaffen, sind jedoch keineswegs auf Frauen und Minderheiten beschränkt. Solange die Menschen verstehen können, wie die Medien unterschiedliche Stereotypen darstellen und den Unterschied kennen, ist das nicht schädlich.





Wenn jedoch die negativen Stereotypen in unser tägliches Leben einfließen, werden sie zu einem Problem.

Neben Vorurteilen ist ein anderes Anliegen von Medieneffekten sexuelles Verhalten. Sex in den Massenmedien ist seit den 1920er Jahren ein Thema (Straubhaar 403). Die meisten dieser Probleme entstanden aus der Welle der Sexskandale in Hollywood. Interessanterweise hatte Hollywood sich selbst strenge Selbstzensurstandards auferlegt, wie zB keine Spaltung, keine Nabel, getrennte Betten für verheiratete Paare, keine Küsse länger als vier Sekunden und einen Schnitt in die Wolken, wenn Sex sichtbar wäre (Straubhaar 403) ).

Seit dem letzten Jahrzehnt haben sich dramatische Veränderungen in der Darstellung von Sexualverhalten in Medien ergeben. Laut dem Buch Media Now haben experimentelle Studien bewiesen, dass Männer, die expliziter Pornografie ausgesetzt sind, eher eine negative Einstellung gegenüber Frauen äußern, häufiger denken, dass relativ ungewöhnliche sexuelle Praktiken weit verbreitet sind und wahrscheinlich mehr sind Nachsicht mit Vergewaltigern in hypothetischen Gerichtsfällen (403).

Dieses Beispiel zeigt deutlich, wie Medien sexuelles Verhalten beeinflussen. Es wirkt sich negativ auf die Gesellschaft aus, weil Menschen Annahmen über Sex machen, die ihnen von den Medien in den Sinn kommen, aber diese Annahmen sind nicht immer wahr oder "echtes Leben".

Eine weitere Tatsache ist, dass Jugendliche schätzungsweise 14.000 sexuelle Hinweise und Anspielungen pro Jahr im Fernsehen sehen, von denen sich nur 150 mit sexueller Verantwortung, Abstinenz oder Empfängnisverhütung befassen (Dorman 1). Dies zeigt, dass Medien einen großen Einfluss auf die Gesellschaft haben und die meisten Auswirkungen negativ sind.



Es ist klar, dass Medien einen Einfluss auf Menschen haben. Der deduktive Ansatz und der induktive Ansatz helfen uns zu sehen, dass viele Menschen auf ähnliche Weise beeinflusst werden.Wir haben gelernt, dass Kinder sehr anfällig für den Einfluss von Gewalt sind, dass Medien den Menschen Vorurteile und Stereotype aufbürden, und Medien haben auch große Auswirkungen von Sexualverhalten auf Individuen in der Gesellschaft, die die Moral und die Art und Weise verändern, wie Menschen natürlicherweise handeln.

Experimentelle Studien finden häufig Hinweise auf Effekte, selbst bei extrem kurzen Medienbelastungen von 15 Minuten oder weniger (Straubhaar 389). Die Menschen müssen sich der Einflüsse von Medien bewusst sein, damit sie kontrollieren können, wie sie Medieninformationen aufnehmen, und nicht zulassen, dass die Medien sie kontrollieren.

Arbeiten zitiert

>> Austin, Erica Weintraub, Bruce E.

Pinkleton und Yuki Fujioka. "Die Rolle der Interpretation und der elterlichen Diskussion in den Auswirkungen der Medien auf die Verwendung von Alkohol durch Jugendliche" Pädiatrie.

Februar 2000. Band 105, Ausgabe 2, Seite 343.
>> Dorman, Steve M. "Technology Briefs". Zeitschrift für Schulgesundheit. Januar 2000. Band 70 Ausgabe 1, Seite 33.
>> Heldenfels, R.D. "Die Sorge um die Auswirkungen von Medien auf die Gesellschaft ist konstant geblieben." Akron Beacon Journal. 17. März 1999.
>> Straubhaar, Joseph und Robert LaRose. "Kapitel 12 - Medien und das Individuum." Media Now: Kommunikationsmedien im Informationszeitalter.

Stamford, CT: Wadsworth Thomson Lernen: 2000.



Aufmerksamkeit auf




Top

Leave a Reply