Aufsatz über Thomas Jefferson und die Unabhängigkeitserklärung

Posted on by Boatwright

Aufsatz Über Thomas Jefferson Und Die Unabhängigkeitserklärung




----

Die Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten wurde vom Kontinentalkongress am 4. Juli 1776 angenommen und gab bekannt, dass die Kolonien, die mit ihrem Kolonialherren Großbritannien Krieg führten, unabhängig waren.

Der Hauptverantwortliche der Erklärung war Thomas Jefferson und es wurde durch die Bemühungen des Kongresses angefacht, vor der Amerikanischen Revolution Unabhängigkeitsgespräche mit Großbritannien zu initiieren. Nach seiner Fertigstellung gab der Kongress die Unabhängigkeitserklärung in verschiedenen Formen ab. Anfangs wurde es als eine Breitseite gedruckt, die intensiv verbreitet wurde, und das Dokument wurde von und an die Bürger der dreizehn Kolonien gelesen.

Es ist wichtig anzumerken, dass die Erklärung am 2. August unterzeichnet wurde, obwohl allgemein angenommen wird, dass sie am 4. Juli 1776 unterzeichnet wurde. Die Erklärung bestätigte die Missstände der dreizehn Kolonien gegen König Georg III. Und erklärte auch die Kolonien Dem britischen Empire wurden einige Grundrechte verweigert (Bailyn, 1025).

Eine der wichtigsten Tatsachen der Unabhängigkeitserklärung ist ihr Gleichheitsplädoyer gegen das Britische Empire und auch die Tatsache, dass die Erklärung auch mit der Aussage zitiert wird, dass alle Menschen gleich geschaffen sind und bestimmte Rechte haben, die unveräußerlich sind.

Obwohl die Erklärung der Unabhängigkeit nach der Unabhängigkeit des Landes von den Bürgern der Vereinigten Staaten ignoriert wurde, hat ihre Bedeutung im Laufe der Zeit nachgelassen, was auf die Tatsache zurückzuführen ist, dass sie sich auf die Rechte und Freiheiten der Vereinigten Staaten bezieht die Bürger der Vereinigten Staaten.

Es hat viele Inspirationen für viele Entitäten in den Vereinigten Staaten von heute ausgelöst und dies kann durch die verschiedenen Bewegungen verschiedener Gruppen gesehen werden, die versuchen, das Interesse der Menschen durch ihre Rechte und Freiheit zu fördern.





Dies bedeutet, dass den verschiedenen Gruppen in den Vereinigten Staaten geholfen wurde, dass die von der Unabhängigkeitserklärung festgelegte Grundlage stark war (VanBurkleo, 464).

In dieser Hinsicht wurde die Ära der Sklaverei abgeschafft und obwohl es viele Schlachten gab, die den amerikanischen Bürgerkrieg einschlossen, konzentrierte sich die Regierung unter Präsident Abraham Lincoln darauf, sicherzustellen, dass der Wortlaut der Unabhängigkeitserklärung befolgt wurde Dies beinhaltete die Tatsache, dass die Erklärung behauptet hatte, dass jeder mit bestimmten unveräußerlichen Rechten geboren wurde, und dazu gehörten sogar die Sklaven, denen ihre Freiheit verweigert worden war.

In dieser Hinsicht gilt Abraham Lincoln als der größte Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika (Hall, 1021).

Es hat viele zivilen Aktivisten und zivilen Aktivitäten beeinflusst, und dies kann durch die Tatsache bewiesen werden, dass die Aktivitäten die Interessen der Menschen fördern, indem sie der Regierung mitteilen, dass es verschiedene Wachhunde gibt, die sich mit den Rechten des Volkes befassen.

Eine der denkwürdigsten Bewegungen war die Black Supremacy-Bewegung, die auf den Prinzipien der veräußerlichen Rechte des Volkes gegründet wurde. Die Bewegung wurde durch die Tatsache ausgelöst, dass die Schwarzen an verschiedenen Fronten diskriminiert wurden und es gab nur soziale Plätze für Weiße. Die Bewegung war auch besorgt über die begrenzten Möglichkeiten, die den Schwarzen gewährt wurden, und dies löste eine der besten Bewegungen der Welt aus, wobei die Pioniere Ikonen wie Malcolm X und Martin Luther King Jnr waren (VanBurkleo, 464).

Die Verfassung der Vereinigten Staaten

Die Verfassung der Vereinigten Staaten von Amerika ist das Gesetz, das das ganze Land regelt und eine Grundlage für die rechtliche Existenz der Vereinigten Staaten bildet. Es ist die Grundlage, unter der alle rechtlichen Rahmenbedingungen des Landes bestehen und dazu zählt auch die Bundesregierung der Vereinigten Staaten.

Die Verfassung definiert und grenzt die Grenze zwischen den drei Armen der Regierung. Dazu gehören die Legislative, die einen Zweikammerkongress hat, die Exekutive mit dem Präsidenten, der sie leitet und eine Judikative, die vom Obersten Gerichtshof geleitet wird.





Die Verfassung behält sich auch verschiedene Rechte für die verschiedenen Staaten vor, die die Vereinigten Staaten von Amerika bilden. Es ist eine der ältesten und kürzesten Verfassungen der Welt (Bailyn, 1025).

Die Verfassung der Vereinigten Staaten wurde am 17.

September 1787 durch die Verfassung der Verfassung, die in Philadelphia im Staate Pennsylvania abgehalten wurde, angenommen. Es wurde später in den Vereinigten Staaten um alle Staaten ratifiziert. Es wurde siebenundzwanzig Mal geändert, und die ersten zehn Änderungen wurden als Bill of Rights bezeichnet. In Wirklichkeit waren die Artikel der Konföderation und der ewigen Union das erste Verfassungsdokument der Vereinigten Staaten.

Nachdem die Verfassung der Vereinigten Staaten von neun Staaten ratifiziert worden war, ersetzte sie die Artikel des Bundes und der Ewigen Union. Es ist sehr einflussreich im Gesetz der Vereinigten Staaten und auch in der politischen Kultur des Landes.

Die handschriftliche Abschrift stammt von Jacob Shallus und ist heute noch in der National Archives and Records Administration in Washington DC zu sehen (Kersch, 392).

Die Verfassung hat die Vereinigten Staaten auf eine ganz besondere Art und Weise beeinflusst, zu der auch gehört, dass das Land in seiner Anfangsphase des Landes als souveränes Land anerkannt wurde.

Seine Bedeutung hat sich im Laufe der Jahre nicht verringert und dafür gesorgt, dass das Land von allen Menschen der Welt als souveränes Land anerkannt wird. Es ist auch mit dem Gefühl der Zugehörigkeit zu einem großen Land in der Welt verbunden, und seine verschiedenen Änderungen waren sehr hilfreich, um sicherzustellen, dass die Rechte der Menschen geschützt werden und dass die Freiheit der Menschen in hohem Maße respektiert wird.Dies bedeutet, dass die Regierung durch die verschiedenen Erlasse der Bill of Rights verboten ist, die Rechte der Menschen und auch die Freiheit der Menschen zu stören (Mason, 362).

Die Verfassung hat eine sehr wichtige Rolle gespielt, um sicherzustellen, dass die Aktivitäten der Regierung immer den Bedürfnissen der Menschen entsprechen. Dies bedeutet, dass sich die Regierung den Bedürfnissen der Menschen widmet und dies ist sehr wichtig für die wirtschaftlichen Aspekte des Landes.

Dies hat sichergestellt, dass das Land die größte Wirtschaft der Welt hat und die Wirtschaft im Laufe der Jahrhunderte stetig gewachsen ist. Dies bedeutet, dass die Verfassung eine sehr wichtige Rolle gespielt hat, um sicherzustellen, dass das Land aufgrund der engagierten Natur der Regierung und der Menschen in den Vereinigten Staaten wohlhabend ist.

Die Verfassung bezieht sich auch auf die Tatsache, dass das menschliche Leben für die Grafschaft sehr wichtig ist, und deshalb nimmt die Regierung es als sehr ernsthafte Verantwortung, das menschliche Leben zu schützen (Levy, 3000).

Vereinigte Staaten Bill Of Rights

Die Bill of Rights in den Vereinigten Staaten ist der Name, der den ersten zehn Änderungen der Verfassung der Vereinigten Staaten gegeben wird. Sie wurden von James Madison unterstützt und er schlug sie dem Kongress im Jahr 1789 vor und nach einer Reihe von Änderungen wurden sie schließlich am 15.

Dezember 1791 in Kraft gesetzt. Eine weitere wichtige Person in dieser Hinsicht ist Thomas Jefferson, der der Hauptpropend der Bill of Rights war. Die Bill of Rights verbietet dem Kongress, Gesetze zu erlassen, die eine Religionseinrichtung respektieren, verbietet der Regierung und anderen Behörden, die Rechte der Bürger auf Waffenbesitz zu verletzen und verbietet der Bundesregierung, den Bürgern Rechte ohne den Prozess des Rechts zu entziehen.

Im Falle der Strafverfolgung ist der Verbrecher durch die Bill of Rights geschützt und es ist erforderlich, dass der Verbrecher von einer Jury angeklagt wird und dass der Prozess des Prozesses so schnell wie möglich sein sollte.

Im Allgemeinen wird die Bill of Rights als Schutz der Individuen vor der Regierung angesehen, was sich sehr stark auf die moderne Welt auswirkt (Bailyn, 1025).

Es hat den Menschen ermöglicht, bei der Forderung ihrer Rechte eine stärkere Stimme zu haben, und dies hat zu zahlreichen Zusammenstößen der Behörden mit den Zivilisten geführt.

Die zivilen Aktivisten haben eine starke Grundlage ihres Kurses und dies bedeutet, dass die Bill of Rights sehr dazu beigetragen hat, dass es Gleichheit im Land gibt und dass Rassismus im Land sehr negativ aufgenommen wurde. Die Bill of Rights hat es den Menschen auch ermöglicht, ohne Angst mit verschiedenen Regierungsinstitutionen zu interagieren. Dies wurde als einer der besten Wege zur Verbesserung der Demokratie im Land angesehen (Mason, 362).

Die Menschen haben auch mehr Rechte genossen und dies bedeutet, dass sie durch die Bill of Rights geschützt sind, da ihre Rechte durch bestimmte Regierungsinstitutionen verletzt werden. Das bedeutet, dass alle Regierungsebenen, zu denen auch die Regierungen der Bundesstaaten und Kommunalverwaltungen zählen, dafür verantwortlich sind, die Statuten der Bill of Rights einzuhalten.

Das bedeutet, dass die Regierung ein bestimmtes Verfahren im Umgang mit den Menschen befolgen muss und dies bedeutet auch, dass die Regierung es in ihrer Verantwortung übernimmt, dafür zu sorgen, dass die Rechte der Menschen davor geschützt werden, von anderen Entitäten kompromittiert zu werden. Dies bedeutet auch, dass die Regierung verschiedene Mechanismen hat, um die Rechte der Bürger zu schützen (Hall, 1032).

Es gab jedoch Kontroversen aufgrund widersprüchlicher Ideologien und Interpretationen, die zu hitzigen Debatten darüber geführt haben, ob die Bürger des Landes zu viele Rechte haben, dass sie sie missbrauchen und diese Rechte auch nutzen, um die Rechte anderer Menschen zu hemmen.

Ein guter Indikator sind die Waffengesetze, die insbesondere zwischen den Republikanern und den Demokraten eine große Debatte ausgelöst haben. Waffengesetze waren ein Hauptanliegen, da die Kriminalitätsrate im Land gestiegen ist. Während einige Politiker denken, dass die Einführung weiterer Waffengesetze das Verbrechensniveau des Landes reduzieren wird, sehen andere Politiker dies als einen Verstoß gegen die Freiheiten des Volkes.

Dies bedeutet, dass die Regierung dafür verantwortlich ist sicherzustellen, dass ein guter rechtlicher Rahmen existiert, der einige der Rechte angeht, die die Bürger zu missbrauchen scheinen.





Dies wird sehr hilfreich sein, um sicherzustellen, dass die Menschen auf verschiedene Arten enthalten sind, so dass viele Laster beseitigt werden. Von jetzt an ist das amerikanische Volk eines der freiesten Menschen der Welt und dies bedeutet, dass die Menschen die Freiheit haben, alles zu tun, was ihnen am Herzen liegt, und sie werden durch verschiedene Gesetze, die im Gesetz hervorgehoben wurden, vor dem Gesetz geschützt von Rechten.

Dies hat zu einem Anstieg der Kriminalitätsraten des Landes geführt, und die Regierung ist besorgt über die steigenden Kriminalitätsraten im Land. Aktivisten betrachten die Bill of Rights jedoch als sehr instrumentell und sehr nützlich für die Menschen in den Vereinigten Staaten, obwohl es in einigen Fällen Fälle von groben Menschenrechtsverletzungen gegeben hat (VanBurkleo, 464).

Custom Writing ist Ihre zuverlässige Quelle, um Ihren Aufsatz für Sie zu schreiben

Verweise

Bailyn, Bernard, Ed. Die Debatte über die Verfassung: Föderale und antiföderalistische Reden, Artikel und Briefe während des Kampfes für die Ratifizierung.

Erster Teil: September 1787 bis Februar 1788

Mason, Alpheus Thomas und Donald Grier Stephenson, hrsg. Amerikanisches Verfassungsrecht: Einführende Essays und ausgewählte Fälle (14.

Auflage) (2004)

Hall, Kermit, hrsg. Der Oxford Companion zum Obersten Gerichtshof der Vereinigten Staaten. Oxford U. Press, 1992. 1032 pp.

Levy, Leonard W. et al., Hrsg. Enzyklopädie der amerikanischen Verfassung. 5 Vol .; 1992; 3000 pp

Kersch, Ken I.Aufbau von bürgerlichen Freiheiten: Diskontinuitäten in der Entwicklung des amerikanischen Verfassungsrechts.





Cambridge U. Press, 2004. 392 pp.

VanBurkleo, Sandra F .; Hall, Kermit L .; und Kaczorowski, Robert J., Hrsg. Konstitutionalismus und amerikanische Kultur: Die neue Verfassungsgeschichte schreiben. U. Press von Kansas, 2002. 464 pp.

Aufmerksamkeit auf




Top

Leave a Reply