Aufsatz über Ehrgeiz in deinem Leben

Posted on by Galindo

Aufsatz Über Ehrgeiz In Deinem Leben




----



Ehrgeiz ist ein starkes Verlangen, etwas im Leben zu erreichen. Eine Person ohne Ehrgeiz ist wie ein Boot ohne Ruder. Ein Ehrgeiz braucht kontinuierliche Anstrengungen, um es zu erreichen.





Man kann nichts erreichen, wenn man nur einen Tag träumt und nichts tut.

image Quelle: publishyourarticles.net/wp-content/uploads/2015/06/ambition.jpg

Eine starke Willenskraft und Entschlossenheit wird eine Person gegen alle Hindernisse vorwärts bringen.

Unterschiedliche Menschen haben unterschiedliche Ambitionen. Einige zielen darauf ab, Lehrer, Soldaten, Künstler, Politiker, Ärzte, Ingenieure usw.





zu werden. Einige versuchen, Reichtum anzuhäufen und einige laufen nach dem Namen und dem Ruhm. Es gibt andere, die der Menschheit dienen wollen. Man sollte ein edles Ziel im Leben haben und sich ehrlich, aufrichtig und mit Hingabe bemühen, es zu erreichen.

Eine Person mit einem Ehrgeiz sollte nicht von Umständen abhängig sein. Er sollte vorwärts gehen mit all den Chancen und Schwierigkeiten, die seinen Fortschritt behindern.

Er sollte die feste Entschlossenheit haben, sein Ziel zu erreichen. Seine Willenskraft und Entschlossenheit werden ihn voranbringen. Hindernisse auf seinem Weg werden ihn nicht in die Irre führen.

Ein idealer Mensch ist immer müde, sein Ziel zu erreichen.

Streben nach großen Dingen im Leben ist menschliche Tendenz. Die Jugend von heute möchte die großen Höhen des Erfolges erklimmen. Wenn wir nach den Sternen träumen, werden wir wenigstens den Mond erreichen.

Unterschiedliche Menschen haben unterschiedliche Ambitionen im Leben. Die Art des Ehrgeizes variiert von Person zu Person.

Es hängt vom familiären Hintergrund, von der Erziehung, vom sozialen Status und vom wirtschaftlichen Zustand ab.

Swami Vivekananda sagte: "Der Mensch ist Meister seines Schicksals". Er sagte, dass wir allein durch Willenskraft unser Handeln bestimmen und kontrollieren und dadurch den Verlauf des Schicksals ändern. Aber viele Menschen glauben mit fester Überzeugung an die unergründliche Hand des Schicksals.

Tatsächlich ist in Indien der Fatalismus in allen Bevölkerungsschichten sehr präsent.

Intellektuelle streben nach Exzellenz in Kunst, Wissenschaft oder ähnlichen Bereichen. Sie kämpfen hart, um ihr Ziel zu erreichen. Sie streben danach, große Höhen von Ruhm und Ehre zu erreichen. Ihre harte Arbeit bringt ihnen Stipendien und Auszeichnungen.

Ein Künstler möchte seine Arbeit unsterblich machen. Er möchte einen Namen in der Welt der Kunst schaffen. Ein Künstler möchte, dass seine Lieder in jedem Winkel der Welt widerhallen.

Manche Menschen streben nach Reichtum. Sie möchten Reichtum mit allen Mitteln anhäufen.

Manchmal sind Menschen mit einem solchen Ziel in anti-soziale Aktivitäten wie Schmuggel und Schwarzmarkt. Auf diese Weise verbreitet sich Korruption. Es gibt andere Leute, die riesige Mitgift für die Ehe ihrer Söhne verlangen.

Für ein glamouröses Leben wählen einige Menschen die Film- und Fernsehkarriere.

Andere wählen Mode-Modelle. Wer Erfolg hat, erlangt sowohl Reichtum als auch Ruhm.

Es gibt auch Menschen, die politische Führer werden wollen. Ein Staatsmann zielt darauf ab, großartige Pläne für die Entwicklung seines Landes zu führen. Es gibt einige, die Soldaten werden wollen und dem Land dienen.

Es gibt andere Jungen und Mädchen, die Lehrer werden wollen. Der Unterricht ist einer der edelsten Berufe. Ein Lehrer beseitigt in gewisser Weise Analphabetismus, Ignoranz und Aberglauben.

Nach Plato ist Bildung das Drehen des inneren Auges in Richtung Licht. Lehrer sind die wahren Architekten der Nation. Die Studenten von heute sind die Bürger von morgen. Lehrer können die jüngere Generation zu verantwortungsbewussten Bürgern des Landes machen.

Es gibt andere, die weder Reichtum noch Ruhm wollen.

Sie möchten der Menschheit als Ganzes dienen. Sie glauben, dass der Dienst für die Menschheit Gottesdienst ist. Mahatma Gandhi und Swami Vivekananda legten großen Wert darauf, das Leiden der Armen zu lindern.

Mutter Teresa ist auch als der Winkel des Friedens bekannt. Sie hat den armen und mittellosen Menschen, die Liebe und Fürsorge brauchen, einen Dienst erwiesen.

Der deutsche Dramatiker Paul Thomas Mann sagte: "Es gibt zwei Arten von Menschen auf dieser Welt, Männer des Denkens und Menschen des Handelns.





Denke wie die Männer des Denkens, handle wie die Männer des Handelns. "Unserem Handeln gehen unsere Gedanken voraus. Wir werden nur nach unseren Taten beurteilt. Daher müssen wir richtig handeln und versuchen, unmoralisches oder schlechtes Handeln zu vermeiden.

Das Motiv eines Menschen ist sein Ziel im Leben sollte edel und gut sein.

Man sollte auch nicht versuchen, seinen Ehrgeiz mit schlechten Mitteln zu erfüllen. Kurz gesagt, sollte man ein edles Ziel im Leben haben. Die Aktion sollte auf den Wohlstand der Nation ausgerichtet sein. Man sollte ehrlich, aufrichtig und mit Hingabe hart daran arbeiten, es zu erreichen.

Aufmerksamkeit auf




Top

Leave a Reply